• IT-Karriere:
  • Services:

Larry Page

Google bekommt einen neuen Chef

Google-Chef Eric Schmidt kündigt nach zehn Jahren seinen Abschied als Vorstandschef des Unternehmens an. Sein Nachfolger wird Google-Gründer Larry Page.

Artikel veröffentlicht am ,
Larry Page (Bild: Google)
Larry Page (Bild: Google)

Google bekommt eine neue Führungsstruktur: Konzerngründer Larry Page übernimmt ab sofort die Produktentwicklung und die Technikstrategie und soll zudem ab 4. April 2011 als CEO das Tagesgeschäft von Google leiten.

Stellenmarkt
  1. AKKA GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Vorstandschef Eric Schmidt wechselt in den Aufsichtsrat und wird Google künftig in der Rolle des Executive Chairman zur Verfügung stehen. Er werde sich um Partnerschaften und große Geschäftsabschlüsse sowie Kontakte zu Regierungen kümmern, kündigt Schmidt in einem Blogeintrag an. Larry Page, so Schmidt, sei reif für die Leitung des Unternehmens.

Sergey Brin, der zweite Google-Gründer, will sich strategischen Projekten widmen und sich insbesondere um neue Produkte kümmern. Er bekommt den Titel "Co-Founder".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)
  2. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)

ozxpzxpzxpzxpzx 24. Jan 2011

So einen text wünscht man sich von golem: m.ftd.de/feed/60001916.xml?v=2.0 Er war bei...

Waschlappen 22. Jan 2011

Achso.. bin nur ein apple hater boy ;) Ansonsten habe ich den Argumenten nichts entgegen...

mro 21. Jan 2011

hahaha sehr schoen

Udo 20. Jan 2011

.. an der Spitze von einem Pyramidensystem zu sitzen macht ein satt und zum Frührentner...


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    •  /