Abo
  • Services:

Poisonville

Java-Spiel als Millionenfiasko für Bigpoint

Es sollte eine Art Grand Theft Auto als Browsergame sein, jetzt stoppt Bigpoint nach einer Millioneninvestition sein ehrgeiziges Projekt Poisonville. Nach Angaben des Unternehmens sind die Probleme mit Java nicht in den Griff zu bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Poisonville: Java-Spiel als Millionenfiasko für Bigpoint

Der Hamburger Browsergameanbieter Bigpoint hat angekündigt, die Entwicklung von Poisonville zu stoppen. Schuld ist vor allem die Technik: Unternehmenschef Heiko Hubertz erklärte, nach einer langen Betaphase und viel Feedback von Spielern habe sich herausgestellt, dass es zu aufwendig sei, das auf Java und OpenGL basierende Programm fertigzustellen. Reibungsloses Spielen sei bei zu vielen Spielern nie möglich gewesen, ein profitabler Geschäftsbetrieb außer Reichweite.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  2. Zentiva Pharma GmbH, Berlin

Hubertz sagte im Gespräch mit Gamesmarkt.de, dass das Entwicklerteam demnächst von Poisonville abgezogen und anderen Projekten zugeteilt werde. Kleine Bugs würden noch gefixt, dann wolle er die Server offline schalten.

Bigpoint hatte Poisonville erstmals Mitte 2009 vorgestellt, nach damaligen Angaben lag das Budget bei rund einer Million Euro. Spieler sollten in einer 3D-Stadt unterwegs sein und wie in Grand Theft Auto in geklauten Autos über die Straßen brettern, per Helikopter über die Metropole fliegen, Wasserski fahren und Motorradstunts hinlegen können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. 229,99€
  3. ab 19,99€
  4. (u. a. Death Wish, The Revenant, Greatest Showman)

normen667 23. Okt 2011

Die Entwickler von Poisonville haben die Vorgängerversion jME2 genutzt (jME3 ist gerade...

der_registrator 26. Jan 2011

Nette Lüge. Leider kann es die komplette Welt als eben Jene erkennen. Noch n Gehtimtip...

Paykz0r 26. Jan 2011

Zu unsicher zum Überbrücken? o.O Die haben gerade Studios in USA gekauft, oder RadonLabs...

Paykz0r 25. Jan 2011

Hallo? Brauchen Android Games auch so viel? Sowas liegt doch nicht an der Sprache...

Paykz0r 25. Jan 2011

Stimme Dir absolut zu. Deren Ziel war wahrscheinlich der Hype, ein GTA im Browser zu...


Folgen Sie uns
       


Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert Video aufrufen
Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
    Anno 1800 im Test
    Super aufgebaut

    Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
    2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
    3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

      •  /