Abo
  • IT-Karriere:

Samsung Star II S5260

Touchscreenhandy mit WLAN-n und Bluetooth 3.0

Als Nachfolger des S5230 hat Samsung das Star II S5260 vorgestellt. Das Touchscreenhandy mit langer Akkulaufzeit unterstützt WLAN-n und Bluetooth 3.0, hat dafür aber keine UMTS-Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung Star II S5260
Samsung Star II S5260

Das Star II S5260 kann über den 3 Zoll großen Touchscreen oder mit einem 5-Wege-Navigator bedient werden; eine Hardwaretastatur gibt es nicht. Alle Eingaben erfolgen über eine Bildschirmtastatur, für die es die Swype-ähnliche Texteingabehilfe T9-Trace gibt. Der Nutzer fährt mit dem Finger die einzelnen Buchstaben eines Wortes auf der virtuellen Tastatur ab. Dadurch sollen Fehleingaben vermieden werden.

  • Samsung Star II S5260
  • Samsung Star II S5260
  • Samsung Star II S5260
  • Samsung Star II S5260
Samsung Star II S5260
Stellenmarkt
  1. Deichmann SE, Essen
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Das Touchscreen zeigt bei einer Auflösung von 240 x 400 Pixeln bis zu 262.144 Farben. Unterhalb des Displays befinden sich spezielle Telefontasten, um Anrufe bequem anzunehmen oder abzulehnen. Für Foto- und Videoaufnahmen steht eine 3,2-Megapixel-Kamera mit Lächelerkennung bereit. Ein Fotolicht gibt es nicht. Das Mobiltelefon besitzt einen internen Speicher von rund 30 MByte und einen Steckplatz für Micro-SD-Cards, die maximal 16 GByte groß sein dürfen.

Musikerkennungssoftware vorinstalliert

Dem integrierten Musikplayer steht ein UKW-Radio zur Seite und es gibt eine Musikerkennungssoftware. Vermutlich kommt hier wie beim Vorgänger die Applikation Shazam zum Einsatz. Für den Anschluss handelsüblicher Kopfhörer gibt es eine 3,5-mm-Klinkenbuchse.

Auf dem Mobiltelefon läuft Samsungs Touchwiz-3.0-Oberfläche und neben einem Webbrowser und einem E-Mail-Client gibt es auch einen RSS-Reader. Zudem ist die Kartenapplikation Google Maps vorhanden, einen GPS-Empfänger hat das Mobiltelefon nicht. In der Anwendung Social Hub werden die Daten aus verschiedenen sozialen Netzwerken gebündelt. Der Anwender soll so einen besseren Überblick darüber behalten. Alternativ gibt es eigenständige Applikationen für Facebook und Twitter.

Das GSM-Mobiltelefon funktioniert in allen vier GSM-Netzen und unterstützt GPRS sowie EDGE. UMTS-Funktionen sind nicht vorhanden. Außerdem werden WLAN nach 802.11 b/g/n und Bluetooth 3.0 unterstützt. Das Mobiltelefon misst 108 x 54 x 12,4 mm und wiegt 94 Gramm.

Akku hält im Bereitschaftsmodus über einen Monat

Mit einer Akkuladung soll das Star II S5260 vergleichsweise lang durchhalten. Mit dem Lithium-Ionen-Akku mit 1.000 mAh ist eine Sprechzeit von etwa 8 Stunden möglich. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku erst nach 37 Tagen aufgeladen werden. Wie sich die Akkulaufzeit bei WLAN-Nutzung verringert, gab Samsung nicht bekannt.

Samsung will das Star II S5260 im Februar 2011 zum Preis von 200 Euro auf den Markt bringen. Bei Amazon kann das Handy für weniger als 115 Euro vorbestellt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 2,19€
  3. 23,99€
  4. (-75%) 14,99€

Rehgenerator 21. Jan 2011

Welche nicht!? ;-) Mein Tipp: Das Samsung Wave 723. Hat allerlei an Bord (inkl. UMTS...

hansi hand 20. Jan 2011

hmm.. da hast du wohl recht, aber ich surf dann doch lieber mit dem pc. während ich mit...

samy 20. Jan 2011

An Alle: Das ist kein Leser hier, sondern ein Bot, der zu jedem meiner Beiträge einen...

iAmApple 20. Jan 2011

Zum einen hast Du nicht verstanden, worauf ich hinaus will. Gut, das ist vielleicht nicht...

Rehgenerator 20. Jan 2011

Mal abgesehen davon daß das Design vom Handy mir persönlich überhaupt nicht zusagt, aber...


Folgen Sie uns
       


Zenbook Pro Duo - Hands on

Braucht man das? Gut aussehen tut das Zenbook Pro Duo jedenfalls.

Zenbook Pro Duo - Hands on Video aufrufen
FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /