Abo
  • Services:
Anzeige
HP Topaz: Erstes WebOS-Tablet kommt wohl erst im Juni

HP Topaz

Erstes WebOS-Tablet kommt wohl erst im Juni

Es sind weitere Details zu HPs kommenden WebOS-Tablets bekanntgeworden. Das Topaz soll demnach als erstes WebOS-Tablet im Juni 2011 auf den Markt kommen. Außerdem gibt es neue Details zu den Geräten - auch zum Opal.

Der Engadget-Informant hat weitere Details zu den beiden geplanten WebOS-Tablets genannt. Während bislang nur bekannt war, dass das 7-Zoll-Tablet namens Opal im September 2011 auch in Deutschland auf den Markt kommen soll, gab es zum 9-Zoll-Topaz keine weiteren Informationen. Nun wurde bekannt, dass das erste WebOS-Tablet von HP wohl im Juni 2011 erscheinen wird. Ob dieser Marktstart dann auch weltweit erfolgt, ist nicht klar, aber aufgrund der Hinweise zum Opal ist davon auszugehen.

Anzeige

Im August 2010 hatte HP erklärt, Anfang 2011 das erste WebOS-Tablet auf den Markt bringen zu wollen. Sollten die aktuellen Daten stimmen, kann HP den Termin nicht halten.

Das kleinere Opal soll 180 x 144 x 13 mm groß sein und damit etwa die Maße des Galaxy Tab haben. Mit 241 x 190 x 13 mm ist das Topaz deutlich größer und entspricht eher den Maßen von Apples iPad. Beide Tablets arbeiten voraussichtlich mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln. Zu den technischen Daten der beiden Geräte gibt es keine neuen Erkenntnisse, aber HP hat sich einige Besonderheiten einfallen lassen.

Die Tablets sollen auf eine Onlinefestplatte mit mehreren GByte an Daten zugreifen können, um so vom Tablet aus auf umfangreiche Datenbestände zugreifen zu können aber eben immer nur über eine Internetverbindung. Dabei sollen sich WebOS-Applikationen sogar direkt von der Onlinefestplatte aus starten lassen und Programmdaten können ebenfalls dort abgelegt werden.

Datenaustausch per Berührung

Die beiden WebOS-Tablets sollen eine Funktion namens Tap-to-Share enthalten. Damit sollen sich Daten zwischen dem Tablet und einem Mobiltelefon austauschen lassen, indem beide Geräte aneinandergehalten werden. Nähere Details zur Arbeitsweise der Funktion gibt es noch nicht.

Beide WebOS-Tablets sollen mit der induktiven Ladetechnik namens Touchstone auf den Markt kommen. Damit kann der Akku im Tablet aufgeladen werden, indem es auf eine entsprechende Touchstone-Ladestation gelegt wird. Diese Technik wird auch bei den WebOS-Smartphones verwendet. Allerdings gehört die Touchstone-Ladestation nicht zum Lieferumfang, sondern muss als Zubehör gekauft werden. Ob das bei den Tablets auch so gelöst wird, ist nicht bekannt.

Die Engadget-Quelle behauptet außerdem, dass HP am 9. Februar 2011 auch gleich eine Reihe neuer WebOS-Smartphones vorstellen wird. Allerdings sollen diese "nicht besonders aufregend sein".

Unter welcher Marke die beiden Tablets auf den Markt kommen werden, ist noch nicht bekannt. Im Sommer 2010 hatte sich HP die Marke Palmpad schützen lassen. Jüngst hat HP auch einen Schutz für die Marke Touchpad beim US-Patent- und Markenamt eingereicht.


eye home zur Startseite
HauWeg 21. Jan 2011

Wobei eine WLAN-VoIP App aber schon recht nett wäre. OK, Ich vermisse also eine App...

.ldap 21. Jan 2011

Ja, und mehr Updates. Haha.

Schnarchnase 20. Jan 2011

Wer eiert denn rum? Es gibt ja bisher nicht mal eine offizielle Äußerung von HP.

laZee 20. Jan 2011

Die Engadget-Flüsterer haben aber häufig recht.

WEBOSS 20. Jan 2011

Mal kommts Im Herbst mal kommts Juni.... Jeden Tag was neues. Die wollen PR mäßig wohl...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Augsburg
  2. Consors Finanz, München
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  4. escrypt GmbH Embedded Security, Bochum


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  2. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  3. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  4. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  5. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  6. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  7. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  8. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  9. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  10. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Was sind das für Preise?

    Ade3000 | 18:39

  2. Re: Sinnlos

    Slurpee | 18:37

  3. Unterschied zum Honor 7x / Huawei Mate 10 lite?

    Pirx | 18:34

  4. Re: Da hat mal wieder jemand keine Ahnung

    Tommy_Hewitt | 18:33

  5. Wie ist eigentlich die LOC bei der Sojus?

    thinksimple | 18:29


  1. 17:48

  2. 17:00

  3. 16:25

  4. 15:34

  5. 15:05

  6. 14:03

  7. 12:45

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel