Abo
  • Services:

iPhone

O2-Kunden bekommen Telmap Navigator kostenlos

Neben der Deutschen Telekom bietet auch der Netzbetreiber O2 seinen iPhone-Kunden eine kostenlose Navigationssoftware an. O2s Telmap Navigator ist klein genug, um die Anwendung auch über die mobile Internetverbindung herunterzuladen.

Artikel veröffentlicht am ,
Telmap Navigator
Telmap Navigator

Telmap Navigator ist eine Navigationssoftware für Autofahrer und Fußgänger, die iPhone-Nutzer des O2-Netzes kostenlos benutzen können. Die Navigationssoftware ist etwa 4 MByte groß und damit sehr viel kleiner als Navigon Select. Navigon Select für Kunden der Deutschen Telekom ist fast 1,5 GByte groß.

  • Die iPhone-Version wollte beim Antesten keine Verbindung zum Server aufbauen.
Die iPhone-Version wollte beim Antesten keine Verbindung zum Server aufbauen.
Stellenmarkt
  1. Badischer Verlag GmbH & Co. KG, Freiburg
  2. comemso GmbH, Ostfildern

Der Telmap Navigator verzichtet auf das Vorhalten des Kartenmaterials auf dem iPhone und setzt damit eine Netzverbindung voraus. Bei der Nutzung im Ausland fallen dann hohe Roaminggebühren an. Außerdem bietet die Navigationssoftware Daten der ADAC-Verkehrsinfo, eine Sprachansage und eine Suche nach wichtigen Orten, wie etwa Restaurants oder Tankstellen. Nutzer dürfen Kartenmaterial aus Österreich, der Schweiz und Deutschland kostenlos nutzen. Kostenpflichtig sollen Karten anderer Länder in Europa werden.

Bei einem kurzen Test konnten wir die iOS-Variante allerdings nicht in Betrieb nehmen. Die Software konnte kein Kartenmaterial nachladen, weder per 3G noch per WLAN.

Telmap Navigator kann über den App Store heruntergeladen werden. Die Anwendung setzt beim ersten Start eine Verbindung mit dem O2-Netz voraus.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  2. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  3. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)
  4. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)

Oconner 21. Jan 2011

Da kann ich mich nur anschliessen und habe nichts mehr hinzuzufügen. MfG

Fido 20. Jan 2011

Dafür hat Vodafone das coole Vodafone Live Portal. Das ist doch auch schon mal was. :-D

bla..... 20. Jan 2011

Und was spricht dagegen, die Karte zuhause über WLAN erstmal runterzuladen, bevor man...

sagenhaft 20. Jan 2011

wird weiter unten im text, aber gleich am anfang wird drauf rumgehackt. und die select...

Martin F. 20. Jan 2011

Auch für viele andere Telefone


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /