Abo
  • Services:
Anzeige
Logo von Sony Ericsson
Logo von Sony Ericsson

Xperia-Produkte

Sony Ericsson setzt mehr Smartphones ab

Sony Ericsson hat im letzten Quartal einen schmalen Gewinn erzielt und mehr Smartphones abgesetzt. Das Gemeinschaftsunternehmen verkaufte aber weniger Smartphones als Apple.

Sony Ericsson hat im vierten Quartal 2010 einen kleinen Gewinn erwirtschaftet. Das japanisch-schwedische Gemeinschaftsunternehmen erzielte 8 Millionen Euro, nach einem Verlust von 167 Millionen Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz sank von 1,75 Milliarden Euro auf 1,53 Milliarden Euro. Der operative Gewinn lag bei 39 Millionen Euro, nach einem operativen Verlust von 181 Millionen Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Anzeige

"Die Anzahl der ausgelieferten Geräte lag bei 11,2 Millionen, damit wurde im Jahresvergleich ein Zuwachs um 23 Prozent erreicht, durch die Konzentration unseres Angebots auf Smartphones im oberen Preissegment", erklärte das Unternehmen.

Konzernchef Bert Nordberg sagte: "2010 brachte die Wende für Sony Ericsson." Sony Ericsson gelang nach einer langen Verlustphase die Rückkehr in die Gewinnzone. Die Xperia-Smartphones mit Googles Android-Betriebssystem wurden vom Markt angenommen. Im Januar 2011 wurde das neue Spitzenmodell Xperia Arc angekündigt. Sony Ericsson will das Xperia Arc mit Android 2.3 bis Ende März 2011 zum Preis von 600 Euro auf den Markt bringen. Im Oktober 2010 hatte Nordberg erklärt, dass das Unternehmen die globale Nummer eins für Android-Mobiltelefone werden wolle.

Für 2011 werde ein leichtes Wachstum des globalen Marktanteils von Sony Ericsson erwartet, sagte Nordberg. Apple konnte dagegen im letzten Quartal auf dem Smartphonemarkt einen Zuwachs um 86 Prozent auf 16,2 Millionen iPhones ausweisen.

Der durchschnittliche Verkaufspreis der Sony-Ericsson-Smartphones stieg von 120 Euro auf 136 Euro. Der weltweite Marktanteil sank jedoch von 5 auf 3 Prozent.


eye home zur Startseite
iAmApple 20. Jan 2011

Ich schon. Kunden sind wankelmütig und schlussendlich entscheidet nur die Geldbörse. Der...

iAmApple 20. Jan 2011

Sony Ericsson hat es in der Pre-Smartphone Ära blendend geschafft, Betriebssystem-Fehler...

Sonnengott 20. Jan 2011

-----------------------------------------------------------------> Ich habe ja auch von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Bremen
  2. flexis AG, Olpe
  3. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Einer der schnellsten

    Rubbelbubbel | 21:57

  2. Re: Funktioniert nicht

    Kakiss | 21:48

  3. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    madejackson | 21:42

  4. Re: schön die datenblätter zitiert

    logged_in | 21:37

  5. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Tigtor | 21:31


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel