Abo
  • Services:

Nvidia

Geforce-Treiber 266.58 in finaler Version

Nvidia hat den Geforce-Treiber 266.58 in finaler Version veröffentlicht. Wie die Betaversion von Anfang Januar 2011 sorgt der Windows-Treiber für mehr Leistung bei Spielen und lässt Starcraft 2 hübscher aussehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Nvidia: Geforce-Treiber 266.58 in finaler Version

Das Geschwindigkeitsplus soll der Geforce-Treiber 266.58 WHQL in Verbindung mit den Grafikprozessorserien Geforce 400 und Geforce 500 erzielen. Auswirkungen zeigt das aber nur bei hohen Auflösungen wie etwa bei 1.920 x 1.200 Pixeln mit Kantenglättung, anisotrophischer Filterung und auch dann teils nur bei SLI-Gespannen. Am deutlichsten profitieren Geforce-GTX-580-Grafikkarten unter Windows 7, Nvidia nennt die größten Zuwächse bei Call of Duty: Modern Warfare 2 und Battleforge, beide sollen in Verbindung mit SLI um elf respektive zwölf Prozent zulegen. Bei Spielen wie Far Cry 2, Just Cause 2, Dirt 2 (SLI) und Stalker: Call of Pripyat (SLI) liegt der Zuwachs nur bei fünf bis sieben Prozent.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Für viele Spieler dürfte es deshalb relevanter sein, dass Starcraft 2: Wings of Liberty nun mittels Ambient Occlusion aufgehübscht werden kann. Laut Nvidia verbessert der Geforce-Treiber 266.58 mit Ambient Occlusion in vielen Spielszenen die Beleuchtung, Schatten und Tiefendarstellung des beliebten Strategiespiels. Die Option lässt sich über das Nvidia-Control-Panel aktivieren - und sollte nur auf schnellen Systemen genutzt werden. Ambient Occlusion kostet einiges an Leistung; laut Nvidia etwa 30 bis 35 Prozent. Um mögliche Bildfehler zu minimieren und den besten Effekt zu erzielen, sollten die Shader-Einstellungen des Spiels auf "Ultra" gesetzt werden, rät der Grafikchiphersteller.

Der Geforce-Treiber 266.58 WHQL unterstützt die Geforce-Serien 6, 7, 8, 9, 100, 200, 300, 400 und 500 für Desktop-PCs und Iion-Grafikprozessoren für Desktop-PCs. Nvidia bietet den Treiber nicht nur für Windows Vista und Windows 7 zum Download an, sondern auch für Windows XP - jeweils in einer 32- und einer 64-Bit-Version.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (-81%) 5,75€
  3. 14,95€
  4. (-79%) 4,25€

okklusionar 20. Jan 2011

Hm, aber dann wird der Effekt ja auch auf das HUD angewendet...

Lycos 20. Jan 2011

25. oder 26. so viel ich weiß. Am selben Tag kommen auch neue Treiber für AMD/ATI...


Folgen Sie uns
       


Macbook Air 2018 - Test

Nach mehreren Jahren spendiert Apple dem Macbook Air ein neues Gehäuse. Trotzdem ist es keine Referenz mehr für Kompaktheit und Gewicht. Das Notebook kann durch andere Dinge trotzdem überzeugen.

Macbook Air 2018 - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /