Abo
  • Services:
Anzeige
Bilanz: Seagate verkauft erneut weniger Festplatten als WD

Bilanz

Seagate verkauft erneut weniger Festplatten als WD

Western Digital liegt gemessen an den Stückzahlen der verkauften Festplatten vor Seagate. Beide Unternehmen verzeichneten einen massiven Rückgang beim Gewinn.

Seagate Technology hat im vergangenen Quartal 48,9 Millionen Festplatten verkauft. Konkurrent Western Digital gab am 19. Januar bekannt, 52,2 Millionen Festplatten abgesetzt zu haben.

Anzeige

Der Festplattenhersteller hat in seinem zweiten Finanzquartal 2011 einen Gewinnrückgang um 72 Prozent erlitten. Seagate Technology erzielte in dem Berichtszeitraum, der am 1. Januar 2011 endete, einen Gewinn von 150 Millionen US-Dollar (31 Cent pro Aktie), nach 533 Millionen US-Dollar (1,03 US-Dollar pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Vor Sonderposten für Restrukturierungsausgaben lag der Gewinn bei 33 Cent. Der Umsatz gab um zehn Prozent auf 2,72 Milliarden US-Dollar nach. Die Analysten hatten einen Gewinn vor Sonderposten von 33 Cent pro Aktie und einen Umsatz von 2,73 Milliarden US-Dollar erwartet.

Western Digital hatte einen Gewinnrückgang von 47 Prozent auf 225 Millionen US-Dollar (96 Cent pro Aktie) verzeichnet. Der Umsatz sank um 5,5 Prozent auf 2,48 Milliarden US-Dollar. Damit ist Seagate Technology gemessen am Umsatz weiter die Nummer 1. Gemessen am Gewinn und an den verkauften Stückzahlen ist Western Digital Weltmarktführer. Western Digital gab aber einen schwachen Ausblick auf das laufende Quartal. Die Unternehmen unterliegen stärkeren Schwankungen durch Überproduktionswellen im Festplattenbereich.

In November 2010 hatte Seagate erklärt, dass die Gespräche mit Finanzinvestoren um eine Übernahme des Unternehmens abgebrochen worden seien. TPG Capital und Kohlberg Kravis Roberts boten zusammen 16 US-Dollar pro Aktie, was den Festplattenhersteller mit 7,55 Milliarden US-Dollar bewertete. Der Börsenwert von Seagate liegt bei circa 6 Milliarden US-Dollar.


eye home zur Startseite
tribal-sunrise 20. Jan 2011

Manche Meldungszusammenhänge sind schon absurd: https://www.golem.de/1101/80801.html ;-)

WinnerXP 20. Jan 2011

Soweit ich gehört habe, verkraften konventionelle HDs deutlich mehr Schreibzyklen als...

Mario Kart 20. Jan 2011

Nach der Geschichte Anfang 2009 mit der defekten Firmware bei den großen Platten kaufe...

Trollpower 20. Jan 2011

Ich würde aus diesen Gründen nicht generell die Qualität verurteilen. Es kommt immer mal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt
  2. implexis GmbH, verschiedene Standorte
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Westmünsterland


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. etwa 8,38€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

  1. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    -Boesmeier- | 18:22

  2. Re: Warum immer solche Namen?

    Arkarit | 18:18

  3. Re: Warum beteiligt sich Seite mit "IT-News für...

    HorkheimerAnders | 18:17

  4. Re: Wenn man sich anschaut, wie grade radikale...

    SelfEsteem | 18:17

  5. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    HorkheimerAnders | 18:15


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel