Abo
  • Services:

Samsung

16 Megapixel in schrägem Kameragehäuse

Samsung hat mit der ST6500 eine Kompaktkamera mit einer Auflösung von 16 Megapixeln vorgestellt, deren Gehäuse aus ergonomischen Gründen leicht angeschrägt wurde. So sollen Selbstporträts leichter möglich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der CCD-Sensor (1/2,33 Zoll) in der ST6500 erzielt eine Auflösung von 16 Megapixeln und kann Filme mit 720p aufzeichnen. Das 5fach-Zoomobjektiv deckt einen Brennweitenbereich von 26 bis 130 mm (KB) ab. Eine optische Bildstabilisierung soll dafür sorgen, dass auch die Aufnahmen bei langen Belichtungszeiten möglichst wenig verwackeln.

  • Samsung ST6500
  • Samsung ST6500
Samsung ST6500
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Das oben angeschrägte Gehäuse erleichtere die Handhabung der Kamera, verspricht Samsung. Vor allem für Selbstporträts, bei denen die Kamera in Richtung Fotograf gehalten wird, soll die Gehäuseform besser geeignet sein als die traditionellen Designs.

Zur Aufnahmekontrolle und für die Kamerasteuerung wird ein 3 Zoll (7,62 cm) großes Display mit Touchscreen eingesetzt. Einfache Bildbearbeitungsfunktionen bringt die Kamera bereits mit. So lassen sich zum Beispiel die Bilder auf vordefinierte Postkarten und andere Rahmen setzen, mit Filtern versehen und dann weitergeben beziehungsweise ausdrucken.

Die Samsung ST6500 misst 102,3 x 56,5 x 19,3 mm. Das Gewicht sowie weitere technische Daten nannte Samsung bislang nicht. Die Kamera soll im März 2011 auf den Markt kommen. In den USA wird der Preis mit rund 230 US-Dollar angegeben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. 47,99€
  4. 33,99€

iKnips2 20. Jan 2011

Schau Dir auch mal die Canon Powershot SX30 mit 35-fach optischem Zoom und neuem...

Last Ninja 20. Jan 2011

Ich hab letztens nen Kalender in DIN A3 drucken lassen, da passt schon. Allerdings hab...

ad (Golem.de) 20. Jan 2011

Es gibt sogar Kameras (ich glaube derzeit nur von Samsung) mit einem kleinen...

ddmo 20. Jan 2011

Gegenfrage: Wozu benötigt man überhaupt ein Display für ein SelbstportRät? Nach 2-3...

Antistatik 20. Jan 2011

Die Asiaten (Koreaner, Japaner, Chinesen) machen ja überaus gerne Selbstporträts...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /