Abo
  • IT-Karriere:

Oracle

Patch-Dienstag behebt teils kritische Bugs

Oracle hat auf einem sogenannten Patch-Tuesday über 60, teils kritische Sicherheitslücken in etlichen Produkten behoben. Zu den betroffenen Anwendungen gehören auch Oracle Openoffice und JRockit.

Artikel veröffentlicht am ,
Oracle: Patch-Dienstag behebt teils kritische Bugs

Die 66 Patches sind für zahlreiche Anwendungen aus dem Oracle-Portfolio, darunter auch vier Versionen der Oracle Database sowie in der dazugehörigen Applikation Secure Backup. Ferner wurden zahlreiche Fehler in der Fusion Middleware entdeckt und korrigiert, darunter im Application Server und in JRockit. Die dort gefundenen Fehler gelten als besonders kritisch.

Stellenmarkt
  1. Tönnies Lebensmittel GmbH & Co. KG, Rheda-Wiedenbrück
  2. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn

Auch die Fehler in dem Betriebssystem Solaris und in der Database-Anwendung Audit Vault und im Weblogic-Server stuft Oracle in seinem Bewertungssystem CVSS (Common Vulnerability Scoring System) mit dem Höchstwert 10 ein. Fast die Hälfte der Fehler können Angreifer aus der Ferne ohne Zugriffsrechte ausnutzen. Oracle rät dringend, die Aktualisierungen zu installieren.

Von der vierteljährlichen Aktualisierungsflut sind auch die Büropakete Oracle Openoffice sowie die Staroffice Suite 7 und 8 betroffen. Der nächste Patch-Tuesday findet am 19. April 2011 statt. Für Oracles Java SE und Java for Business findet der nächste Patch-Dienstag am 15. Februar 2011 statt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 33,95€
  3. 49,94€
  4. 4,99€

DRAM Schnitzer 19. Jan 2011

Eigentlich hat er so alle Produkte von Oracle verkauft. Nach der jüngsten Einkaufsorgie...

Bauer2 19. Jan 2011

Drückst Du oben auf "Nach Updates suchen"?

DonnerstagDienstag 19. Jan 2011

Du kannst am Di und Mi deine Testsysteme patchen und am Do Live.


Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    •  /