Abo
  • Services:

Thermoelektrischer Generator

Nanokristalle verbessern Wirkungsgrad

Wissenschaftler haben ein besseres Gerät zur Gewinnung von elektrischer Energie aus Abwärme entwickelt: Durch das Einbringen von Nanokristallen konnten sie den Wirkungsgrad des Thermoelements steigern.

Artikel veröffentlicht am ,

Wissenschaftler der Northwestern Universität in Evanston im US-Bundesstaat Illinois haben ein neues Material geschaffen, um Wärme in elektrische Energie umzuwandeln. Es soll einen besseren Wirkungsgrad haben als bisherige thermoelektrische Generatoren.

Stellenmarkt
  1. DFV Deutsche Familienversicherung AG, Frankfurt
  2. Allianz Lebensversicherungs-AG, Stuttgart

Grundstoff ist Bleitellurid (PbTe), ein in diesem Zusammenhang gebräuchliches Material. In das Bleitellurid haben sie Nanokristalle aus Strontiumtellurid (SrTe) verteilt. Bereits früher hatten Wissenschaftler herausgefunden, dass der Einschluss von Nanomaterialien die Effizienz der Energieumwandlung des Bleitellurid steigern konnte. Allerdings stieg auch die Elektronenstreuung, was sich wiederum negativ auswirkte.

Durch Einschluss der Strontiumtelluridkristalle hätten sie gleichzeitig die Effizienz der Energieumwandlung steigern und die Elektronenstreuung reduzieren können, erklären die Wissenschaftler. Sie rechnen damit, dass das Material etwa 14 Prozent der Abwärme in elektrische Energie wandeln kann. Sie haben ihre Ergebnisse im britischen Fachmagazin Nature Chemistry beschrieben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. 449€
  3. 39,99€ statt 59,99€

EraEnBroma 20. Jan 2011

4 Prozent

Anonymer Nutzer 20. Jan 2011

Falsch, 14% der Waermedifferenz sind weg. Der Rest sollte dennoch ein Stueck weiter...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /