Abo
  • IT-Karriere:

GoHDR

Forscher stellen HDR-Technik für Video vor

Forscher an der Universität Warwick haben ein System für HDR-Videos (High Dynamic Range) entwickelt. Die Technik soll die Bildqualität von Videoaufnahmen verbessern. Die Kameratechnik dazu entstand mit deutscher Hilfe.

Artikel veröffentlicht am ,
GoHDR: Forscher stellen HDR-Technik für Video vor

Die an der Universität Warwick entwickelte Technik für HDR-Videos soll unter anderem Aufnahmen von Überwachungskameras, Videobilder, die bei medizinischen Operationen entstehen, aber auch Sportaufnahmen gegen die Sonne verbessern. Dazu wurden Kompressionsalgorithmen entwickelt, um die bei HDR-Videos anfallende hohe Datenmenge handhaben zu können. Als Kamera diene ein HDR-Prototyp, den die Forscher zusammen mit der deutschen Firma Spheron aus Waldfischbach-Burgalben entwickelt haben, erklärt Professor Alan Chalmers in einem Interview.

Stellenmarkt
  1. Städtische Wohnungsgesellschaft Pirna mbH, Pirna
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe

Die Kamera soll HDR-Aufnahmen in voller HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit 30 Bildern pro Sekunde und hoher Dynamik erstellen, wobei ein Bereich von 20 Blendenstufen umfasst wird. Aktuelle High-End-Kameras erreichen laut Chalmers 14 bis 18 Blendenstufen, so dass entsprechende Technik in naher Zukunft verfügbar sein wird.

Die von den Forschern entwickelten Kompressionsalgorithmen sollen es ermöglichen, die so aufgenommenen Videos im Verhältnis von 100:1 zu komprimieren. Das ist auch nötig, denn die Kamera produziert einen Videostream mit 24 MByte pro Bild beziehungsweise 42 GByte pro Minute.

Zur Vermarktung der Kompressionstechnik wurde das Unternehmen GoHDR gegründet. Es soll die Kompressionsalgorithmen an Kamerahersteller und Fernsehanstalten lizenzieren. Zur reinen Wiedergabe der Videos soll eine kostenlose Software angeboten werden.

Noch befindet sich die Software in einem frühen Entwicklungsstadium. Ein damit erstellter Film soll demnächst per Internet angeboten werden. GoHDR sucht derzeit nach Investoren, um mit mehr finanziellen Mitteln eine robustere Version der Software zu entwickeln.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 3,99€ statt 19,99€
  3. 0,00€
  4. 3,99€

Leser 20. Jan 2011

Ich danke dir. Habe versucht das zu recherchieren, und bin (da nicht aus dem Metier...

Rechenkünstler 20. Jan 2011

Wenn ds so wäre (und das wäre schon verdammt ineffizient), das wäre das...

Smeagol 20. Jan 2011

Ich finde dieses Video grausam. Es wirkt auf mich absolut künstlich. Gefällt mir echt...

rubbeldibob 20. Jan 2011

Jip erinnert mich an HL EP2 in HDR

Joe1234 20. Jan 2011

jo haste überlesen. Entschuldigung angenommen.


Folgen Sie uns
       


Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019)

Cray X ist ein aktives Exoskelett, das beim Heben unterstützt. Das Video stellt das System vor.

Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

    •  /