• IT-Karriere:
  • Services:

AMD

Bobcat auch als G-Series für Embedded-Systeme

Der Nachfolger der Geode-SoCs ist da: AMD verkauft ab sofort die ersten Fusion-APUs unter dem Namen "G-Series" auch für Embedded-Anwendungen wie Auto-PCs. Mit Grafik und Speichercontroller sowie zwei Kernen benötigen die Chips ab 9 Watt TDP.

Artikel veröffentlicht am ,
Bobcat-SoC
Bobcat-SoC

Mit dem Geode, der 2003 von National Semiconductor eingekauft wurde, feierte AMD Mitte der 2000er Jahre durchaus einige Erfolge - unter anderem steckt er im ersten OLPC-Notebook. In den vergangenen Jahren wurde Geode jedoch kaum weiterentwickelt, nun gibt es wieder x96-SoCs mit langer Lieferbarkeit und erweiterten Temperaturbereichen von AMD.

  • Einsatzbereiche für Embedded-SoCs
  • Bestandteile der G-Series
  • Kleiner als Atom
  • Modellnummern und Daten
  • Single-Board-Computer für 3,5-Zoll-Einschub
Einsatzbereiche für Embedded-SoCs
Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein, Freiburg im Breisgau

Mit dem Namen "G-Series" knüpft AMD auch an den Geode an, obwohl das bekannte Bobcat-Design in den neuen Chips steckt. Die Modellnummern beginnen mit einem "T", einzig den Bestellnummern (OPN) hat AMD das "G" vorangestellt. Der kleinste G ist der T44R mit einem Kern, der bei 1,2 GHz eine TDP von 9 Watt aufweist. Im selben thermischen Rahmen gibt es mit dem T40N auch zwei x86-Cores, dann allerdings mit je nur 1,0 GHz. Diese beiden SoCs können auch mit sparsamem LVDDR3-Speicher bei 1,35 Volt umgehen.

Mit Standardspeicher bei 1,5 Volt läuft der T56N mit zwei Kernen bei 1,6 GHz, seine TDP liegt dann aber schon bei 18 Watt. Die Prozessoren selbst stecken in einem besonders kompakten BGA-Gehäuse mit nur 19 Millimetern Kantenlänge. Mit 23 Millimetern ist der 1-Chip-Chipsatz (Controller Hub) nur unwesentlich größer.

AMD liefert die neuen SoCs ab sofort aus, nannte aber noch keine Preise. Einige der Hersteller, die sie einsetzen wollen, sind Fujitsu, Haier, Mitac und Kontron.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich)
  2. (u. a. SanDisk Extreme microSDXC 400 GB für 77€ und Philips NeoPix Ultra für 349€ statt 449...
  3. 3€
  4. (u. a. Need for Speed Heat für 37,99€, Star Wars Jedi - Fallen Order Deluxe Edition XBO Code...

geodelx 19. Jan 2011

LX ist das einzige was interessiert :D Hier muss endlich Ersatz gefunden werden: LX 800@0...

dfvdfv 19. Jan 2011

nah, nicht wirklich. aber im embedded bereich meiner meinung schon. da ist wirklich arm...

fewfwdf 19. Jan 2011

http://xkcd.com/325/ ...OR would he? Mal gespannt ob sich AMD in dem Berreich durchsetzen...


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  2. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus
  3. 5G Unionsfraktion lehnt Verbot von Huawei einstimmig ab

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

    •  /