Kinect-Hack

Shooter mit nur einer Hand steuern

Ein Youtube-Video zeigt, dass mit Kinect auch eine einhändige Bewegungssteuerung von Shootern möglich ist. Die von Bill Maxwell entwickelte Software soll aber eine Kinect-Steuerung auch mit anderen Windows-Spielen ermöglichen, die Mäuse, Joysticks, Gamepads oder Tastaturen nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Kinect-Hack: Shooter mit nur einer Hand steuern

Youtube-Nutzer Bill Maxwell alias Maxkinect zeigt in seinem Video zum "One Handed Kinect FPS Hack - Better Than Mouse", wie seine in Entwicklung befindliche, einhändige Kinect-Steuerung für Ego-Shooter funktioniert. Demonstriert wird das mit dem First-Person-Shooter Cube 2: Sauerbraten. Mit der Hand kann laut Maxkinect nicht nur die Laufrichtung und Laufgeschwindigkeit gesteuert werden. Es ist auch möglich, sich seitlich zu bewegen, nach oben und unten zu schauen respektive zu zielen, zu springen, die Waffe zu wechseln und abzufeuern. Ungewohnt erscheint dabei, dass die Hand zum Feuern geöffnet werden muss, denn die Basishandhaltung ist bei Maxkinect die geschlossene Faust.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator:in (m/w/d)
    Beratungs- und Prüfungsgesellschaft BPG MBH, Krefeld
  2. Senior Customer Solution Architect (m/w/d) - Behördennetze
    Vodafone GmbH, Unterföhring
Detailsuche

Maxkinects schneller Einhand-Tracker MaxFPS soll in C++ geschrieben worden und eigenständig sein. Auf FAAST (Flexible Action and Articulated Skeleton Toolkit) wurde nicht zurückgegriffen. Die Windows-Software benötigt lediglich die Informationen des Tiefensensors aus Microsofts Kinect-Hardware. Da beim Shooter nur die Position und Ausrichtung der Hand analysiert wird und nicht die des ganzen Körpers, soll die Prozessorlast bei unter einem Prozent liegen. Auch Verzögerungen bei der Steuerung sollen kaum auftreten.

Die Kalibrierung des Trackings soll in Echtzeit während des Spielens erfolgen, so dass der Spielfluss nicht unterbrochen wird. Außerdem funktioniert das Tracking im Sitzen und Stehen. In dem Video heißt es, dass auch vorgesehen sei, mehrere Spieler zu erkennen sowie mehrere Tracker für Arme, Beine, Körper und Kopf zu nutzen. Das dürfte die Prozessorlast und Verzögerungen wieder nach oben treiben.

  • Maxkinects MaxFPS soll sich automatisch beim Spielen kalibrieren.
  • Maxkinects MaxFPS - funktioniert auch im Sitzen, der Waffenwechsel erfolgt durch Schütteln der Faust.
  • Maxkinects MaxFPS - mit dem Shooter 'Cube 2: Sauerbraten' demonstriert
Maxkinects MaxFPS soll sich automatisch beim Spielen kalibrieren.

Noch ist der "One Handed Kinect FPS Hack" nur ein Machbarkeitsbeleg (Proof of Concept), auf der offiziellen Webseite Maxkinect.com ist lediglich das Youtube-Video zu sehen. Die Behauptung, die Kinect-Steuerung sei besser als die mit der Maus, stammt laut Maxkinect von denjenigen, die seine Kinect-Steuerungssoftware schon ausprobieren konnten. In den Kommentaren unter dem Youtube-Video gibt es dafür auch Kritik, denn viele Nutzer bezweifeln, dass das Shooter-Spielen mit Kinect präzise genug ist, um ernsthaft in Multiplayer-Gefechten genutzt werden zu können. Zudem ist im Video noch nicht zu sehen, ob während des Laufens die Waffe abgefeuert werden kann.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Kinect-Steuerung für Windows und PC-Spiele wird künftig auch von Microsoft unterstützt werden - laut Microsoft-Chef Steve Ballmer "offiziell und zur passenden Zeit". Dass Interesse an Kinect auch abseits der Xbox 360 existiert, beweisen inoffizielle Treiber sowie viele private, wissenschaftliche und kommerzielle Kinect-Projekte, die in den vergangenen Monaten vorgestellt wurden. Fast jede Woche kommen neue hinzu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Backstage666 20. Jan 2011

Nett , da haben wir ja schon einiges gemeinsam. Ebenfalls Admin und seit ca. 25 Jahren...

chris12 20. Jan 2011

'http://www.metro.co.uk/tech/853188-kinect-boxing-game-leads-to-police-murder-raid

ST 20. Jan 2011

Und dann stellen wir uns eine Gameseason von 4-5h vor. Es ist ganz lustig die ganze Zeit...

GeroflterCopter 20. Jan 2011

Warum sollte man Auto fahren wollen? Nett zum tüfteln, aber ich möchte nicht nach Berlin...

Captain Obvious 20. Jan 2011

Ganz offensichtlich wird man dich nicht mehr vom Gegenteil überzeugen können ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Softwarepatent
Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten

Microsoft hat eine Klage um ein Software-Patent vor dem BGH verloren. Das Patent beschreibt Grundlagentechnik und könnte zahlreiche weitere Cloud-Anbieter betreffen.
Ein Bericht von Stefan Krempl

Softwarepatent: Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten
Artikel
  1. Krypto: Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoins behalten
    Krypto
    Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoins behalten

    Ein Gericht hat entschieden, dass Craig Wright der Familie seines Geschäftspartners keine Bitcoins schuldet - kommt jetzt der Beweis, dass er Satoshi Nakamoto ist?

  2. Künftiger Tile-Besitzer: Life360 betreibt Handel mit Standortdaten seiner Nutzer
    Künftiger Tile-Besitzer
    Life360 betreibt Handel mit Standortdaten seiner Nutzer

    Die App Life360 ermöglicht die Echtzeitüberwachung von Familienmitgliedern. Die erfassten Standortdaten verkauft der Betreiber offenbar weiter.

  3. Spielfilm: Matrix trifft Unreal Engine 5
    Spielfilm
    Matrix trifft Unreal Engine 5

    Ist der echt? Neo taucht in einem interaktiven Programm auf Basis der Unreal Engine 5 auf. Der Preload ist bereits möglich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • PS5 & Xbox Series X mit o2-Vertrag bestellbar • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Logitech MX Keys Mini 89,99€ [Werbung]
    •  /