• IT-Karriere:
  • Services:

IL-2 Sturmovik

Kampf über den Klippen von Dover

Als Pilot der Royal Air Force können PC-Spieler ab März 2011 in der Flugsimulation Cliffs of Dover gegen die deutsche und italienische Luftwaffe antreten - und müssen sich mit Verrätern in den eigenen Reihen herumschlagen.

Artikel veröffentlicht am ,
IL-2 Sturmovik: Kampf über den Klippen von Dover

Die Flugsimulation IL-2 Sturmovik: Cliffs of Dover will PC-Spieler in das Jahr 1940 versetzen. In der Luftschlacht über Großbritannien können sie als Pilot im Kampf um die Vormachtstellung im Luftraum gegen deutsche und italienische Flieger antreten. In der Einzelspielerkampagne soll es auch zu Gefechten mit Verrätern aus den Reihen der Royal Air Force kommen.

Stellenmarkt
  1. Berliner Wasserbetriebe, Berlin
  2. Berliner Wasserbetriebe, Berlin-Wilmersdorf

Das Einsatzgebiet reicht von London und dem Süden Englands bis zu den nördlichen Gebieten von Frankreich und Belgien. Die Karte umfasst angeblich tausende historische Städte, Dörfer, Straßen, Flugplätze, Radarstationen, Häfen und Industriegebiete. Diese sind laut dem russischen Entwicklerstudio 1C: Maddox Games genau dort verortet, wo sie sich im Jahre 1940 befanden.

  • IL-2 Sturmovik: Cliffs of Dover
  • IL-2 Sturmovik: Cliffs of Dover
  • IL-2 Sturmovik: Cliffs of Dover
  • IL-2 Sturmovik: Cliffs of Dover
  • IL-2 Sturmovik: Cliffs of Dover
  • IL-2 Sturmovik: Cliffs of Dover
IL-2 Sturmovik: Cliffs of Dover

Der Spieler soll in mehr als ein Dutzend detailgetreu nachgebaute Flugzeuge von allen drei Nationen klettern können - nicht nur als Pilot, sondern in jeder Position der Besatzung. Die Entwickler sagen, dass die fliegenden Kisten noch detailreicher als in früheren Teilen der Reihe sind. Nicht nur, dass die historischen Cockpits in mühevoller Kleinarbeit am Rechner nachgebaut wurden, auch jede einzelne Flugzeugkomponente soll beschädigt werden können, wodurch besonders spektakuläre Abenteuer in luftiger Höhe erlebt werden können.

Wer noch nie am PC-Steuerknüppel gesessen hat, soll von einem computergesteuerten Trainer mit einem Ausbildungsflugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg in speziellen Missionen den Unterschied zwischen Start und Landung erklärt bekommen. Außerdem soll es mehrere Multiplayermodi geben, in denen bis zu 128 Piloten antreten können - wie bei den Vorgängern auch in langen Schlachten über Wochen und Monate hinweg.

Nach Angaben der Entwickler basiert Cliffs of Dover auf einer brandneuen Engine, die die Möglichkeiten von DirectX 10 und 11 ausreizen soll, inklusive fotorealistischer Bodenfahrzeuge, Gebäude und Umgebungen. Publisher Ubisoft will das Programm am 24. März 2011 veröffentlichen, neben der Standardausgabe gibt es eine Special Collector's Edition mit Extras.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Golf With Your Friends für 7,29€, Predator - Hunting Grounds für 28,99€, Assassin's...
  2. 69,99€ (Release 18.06.)
  3. 79,99€ (Release 18.06.)
  4. (u. a. Total War Promo (u. a. Total War: Three Kingdoms für 25,99€, Total War: Attila für 9...

Allons! 25. Jan 2011

Hier ! Achjaundichhabemeinshitpasswortaufsturmovikvergessen

gouranga 21. Jan 2011

bzw jede Menge Displays

TheTank 20. Jan 2011

K.A. wie es bei dem jetzt genau ist, aber schon beim 'alten' IL-2 1943 konnte man schon...

TheTank 20. Jan 2011

Ich habe mir damals noch die Saitek X45 geholt und damit ging es wunderbar. Nicht so...

Burny86 20. Jan 2011

Ist "Wings of Prey" die PC-Variante vom Konsolen Spiel "Birds of Prey" oder war es...


Folgen Sie uns
       


Surface Duo - Fazit

Das Surface Duo ist Microsofts erstes Smartphone seit Jahren - und ein ungewöhnliches dazu. Allerdings ist das Gerät in Deutschland viel zu teuer.

Surface Duo - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /