Abo
  • Services:
Anzeige

Energiesparend

15,6-Zoll-Display wird über USB mit Strom versorgt

Der japanische Hersteller Green House hat mit dem GH-USD16K ein Display auf den Markt gebracht, das nur 5 Watt benötigt und über USB 2.0 mit Strom versorgt wird.

Die Auflösung liegt bei 1.366 x 768 Pixeln. Das TN-Panel bietet ein Kontrastverhältnis von 400:1 und eine Helligkeit von 220 Candela pro Quadratmeter. Es stellt allerdings nur 262.144 Farben dar. Die Displayausleuchtung erfolgt mit LEDs.

Anzeige
  • Green House GH-USD16K
Green House GH-USD16K

Das Display ist vornehmlich für den Betrieb an Notebooks und Netbooks gedacht. Unterwegs kann so bei Bedarf ein größeres beziehungsweise ein zweites Display genutzt werden. Mit 1,2 kg ist das Gerät recht leicht. Es misst 378 x 142 x 288 mm. Nach Herstellerangaben können bis zu sechs dieser Displays an einem Rechner betrieben werden.

Green House verkauft das GH-USD16K derzeit nur in Japan. Der Preis liegt bei umgerechnet rund 160 Euro.


eye home zur Startseite
axdrtgbnji 19. Jan 2011

Naja, es gibt aich Notebooks mit sog. high power usb ports, die geben dann bis zu 1A aus...

C. Stubbe 19. Jan 2011

262144 Farben (6Bit pro Farbe) ist die native Farbauflösung für TN-Panels. Soweit ist das...

LockerBleiben 19. Jan 2011

Man gebe dieser Idee noch ein paar Jahre und Revisionen Zeit, dann könnte das durchaus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf bei Kiel
  2. flexis AG, Stuttgart
  3. Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden
  4. abas Software AG, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  2. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  3. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  4. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  5. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  6. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport

  7. Raumfahrt

    Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen

  8. Smartphone

    Nokia 2 kommt für 120 Euro nach Deutschland

  9. Remote Desktop

    Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

  10. Telekom-Chef

    Regulierung soll an schlechtem Glasfaserausbau schuld sein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. E-Mail-Konto 90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Knappe Mehrheit SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union
  2. DLD-Konferenz Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
  3. Facebook Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  1. Re: Kompetitiv = Liga?

    Colorado | 15:13

  2. Re: Der Smart III ist kein Smart...

    demon driver | 15:13

  3. Vor inbetriebnahme...

    HAL100 | 15:12

  4. GRC Gibson? Gibt es den noch?

    Berlinlowa | 15:10

  5. Re: "Error during the vulnerability check!"

    My1 | 15:10


  1. 15:02

  2. 14:24

  3. 13:28

  4. 13:21

  5. 13:01

  6. 12:34

  7. 12:04

  8. 11:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel