• IT-Karriere:
  • Services:

Eve Online

Erweiterung mit galaktischem Charaktergenerator

Das isländische Entwicklerstudio CCP Games hat mit Incursion ein neues Addon für Eve Online veröffentlicht. Es bietet unter anderem Raids und einen Charaktergenerator. Im Video von Golem.de spricht Húni Hinrichsen über Incursion - und über den kommenden Shooter Dust 514.

Artikel veröffentlicht am ,
Húni Hinrichsen, CCP Games
Húni Hinrichsen, CCP Games

Unter dem Titel Incursion hat CCP Games das Update auf Version 1.1.0 von Eve Online veröffentlicht. Die Erweiterung bringt neben einer Reihe von Fehlerkorrekturen auch einen neuen Charaktergenerator. Der ist ein erster Schritt in Richtung des ebenfalls für 2011 geplanten Addons Incarna, auch bekannt als Walking in Stations, in dem Spieler frei auf Raumstationen herumlaufen können. Der Generator bietet eine Handvoll Möglichkeiten, das Alter Ego des Spielers durch einfaches Ziehen von Gesichts- und Körperteilen zu verändern.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Cloudogu GmbH, Braunschweig

Eine weitere wichtige Neuerung sind Raids rund um die Piratenfraktion Sanshas Nation, wie Lead Game Designer Húni Hinrichsen Golem.de sagte. Gut eine Woche nach Veröffentlichung von Incursion soll der Zwist mit den computergesteuerten Freibeutern eskalieren.

Für Besitzer älterer PCs wichtig: Nach dem Einrichten von Incursion läuft Eve Online nur noch auf Rechnern mit CPU, die das SSE2 Instruction Set unterstützen. Wer beispielsweise noch Pentium-3- und Athlon-XP-Prozessoren besitzt, müsste aufrüsten. Laut CCP Games betrifft dies ungefähr 0,3 Prozent aller Spieler.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Björn 21. Jan 2011

Das ist, mit Verlaub, absoluter Blödsinn. Das Durchschnittsalter in WoW ist weit höher...

First 19. Jan 2011

Cool, genau wie meine Schreibmaschine von Olympus.

NKerl 19. Jan 2011

Der Huni ist Holländer. Da ist zweifelhaft, ob das besser gewesen wäre. Ich fand ihn...

Drummer3333 19. Jan 2011

Ja es ist die version 1.1.0 vom Addon Incursion, da dieses Update in mehreren Teilen...


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /