Abo
  • Services:

Call of Duty

Infinity Ward machtlos gegen PS3-Hacks

Besonders viel Spaß macht der Multiplayermodus von Call of Duty: Modern Warfare 2 nicht mehr - Spieler berichten von manipulierten Statistiken und wüsten Beleidigungen. Ursache dafür ist laut Entwicklerstudio Infinity Ward der Hack der Playstation 3.

Artikel veröffentlicht am ,
Call of Duty: Infinity Ward machtlos gegen PS3-Hacks

"In Zukunft ist unser Ansatz, uns nicht allein auf die Sicherheitssysteme der jeweiligen Plattform zu verlassen", schreibt Robert Bowling vom Entwicklerstudio Infinity Ward in den offiziellen Foren über die Playstation-3-Version von Call of Duty: Modern Warfare 2. Der Multiplayermodus insbesondere der PS3-Version ist jüngst ins Visier von Hackern geraten, die Statistiken manipulieren und Spieler teils wüst beleidigen.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Fürth, Zirndorf bei Nürnberg
  2. Henry Schein Dental Deutschland GmbH, Langen

Nach Auskunft von Bowling kann Infinity Ward daran wenig ändern. Ursache ist der jüngste, von Sony bestätigte Hack der Playstation 3. Dadurch werde es für Entwickler wesentlich schwieriger, ihre Kunden vor Angriffen auf ihre Daten zu schützen. Man sei davon abhängig, dass Sony die Sicherheit auf der Konsole wiederherstelle. Modern Warfare 2 sei aufgrund seiner Popularität besonders betroffen. Bowlings Rat: Spieler sollen sich nur noch mit Bekannten für Onlinegefechte verabreden. Die Statistiken und damit verbundene Auszeichnungen könne Infinity Ward derzeit nicht wiederherstellen.

Welche Maßnahmen Infinity Ward für die Zukunft plant, schreibt Robert Bowling nicht. Wahrscheinlich meint er damit weitere Anmelde- und Registrierungserfordernisse.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

GodsBoss 27. Apr 2011

Klar ist das doof. Aber nicht zu vermeiden. Sony hat es aber vermieden, sie haben...

theray 25. Apr 2011

gut gesagt!...keinkind ich bin 34 jahre alter scrum master, (phd informatik) und mir...

456456456 19. Jan 2011

sowas trolliges

Na troll 19. Jan 2011

SO EIN FAIL!!


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
    •  /