Abo
  • IT-Karriere:

Call of Duty

Infinity Ward machtlos gegen PS3-Hacks

Besonders viel Spaß macht der Multiplayermodus von Call of Duty: Modern Warfare 2 nicht mehr - Spieler berichten von manipulierten Statistiken und wüsten Beleidigungen. Ursache dafür ist laut Entwicklerstudio Infinity Ward der Hack der Playstation 3.

Artikel veröffentlicht am ,
Call of Duty: Infinity Ward machtlos gegen PS3-Hacks

"In Zukunft ist unser Ansatz, uns nicht allein auf die Sicherheitssysteme der jeweiligen Plattform zu verlassen", schreibt Robert Bowling vom Entwicklerstudio Infinity Ward in den offiziellen Foren über die Playstation-3-Version von Call of Duty: Modern Warfare 2. Der Multiplayermodus insbesondere der PS3-Version ist jüngst ins Visier von Hackern geraten, die Statistiken manipulieren und Spieler teils wüst beleidigen.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Nach Auskunft von Bowling kann Infinity Ward daran wenig ändern. Ursache ist der jüngste, von Sony bestätigte Hack der Playstation 3. Dadurch werde es für Entwickler wesentlich schwieriger, ihre Kunden vor Angriffen auf ihre Daten zu schützen. Man sei davon abhängig, dass Sony die Sicherheit auf der Konsole wiederherstelle. Modern Warfare 2 sei aufgrund seiner Popularität besonders betroffen. Bowlings Rat: Spieler sollen sich nur noch mit Bekannten für Onlinegefechte verabreden. Die Statistiken und damit verbundene Auszeichnungen könne Infinity Ward derzeit nicht wiederherstellen.

Welche Maßnahmen Infinity Ward für die Zukunft plant, schreibt Robert Bowling nicht. Wahrscheinlich meint er damit weitere Anmelde- und Registrierungserfordernisse.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  2. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  3. 116,05€ (Bestpreis!)
  4. 849€ (Vergleichspreis über 1.000€)

GodsBoss 27. Apr 2011

Klar ist das doof. Aber nicht zu vermeiden. Sony hat es aber vermieden, sie haben...

theray 25. Apr 2011

gut gesagt!...keinkind ich bin 34 jahre alter scrum master, (phd informatik) und mir...

456456456 19. Jan 2011

sowas trolliges

Na troll 19. Jan 2011

SO EIN FAIL!!


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkbook 13s - Test

Das Thinkbook wirkt wie eine Mischung aus teurem Thinkpad und preiswerterem Ideapad. Das klasse Gehäuse und die sehr gute Tastatur zeigen Qualität, das Display und die Akkulaufzeit sind die Punkte, bei denen gespart wurde.

Lenovo Thinkbook 13s - Test Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

    •  /