Abo
  • Services:

Call of Duty

Infinity Ward machtlos gegen PS3-Hacks

Besonders viel Spaß macht der Multiplayermodus von Call of Duty: Modern Warfare 2 nicht mehr - Spieler berichten von manipulierten Statistiken und wüsten Beleidigungen. Ursache dafür ist laut Entwicklerstudio Infinity Ward der Hack der Playstation 3.

Artikel veröffentlicht am ,
Call of Duty: Infinity Ward machtlos gegen PS3-Hacks

"In Zukunft ist unser Ansatz, uns nicht allein auf die Sicherheitssysteme der jeweiligen Plattform zu verlassen", schreibt Robert Bowling vom Entwicklerstudio Infinity Ward in den offiziellen Foren über die Playstation-3-Version von Call of Duty: Modern Warfare 2. Der Multiplayermodus insbesondere der PS3-Version ist jüngst ins Visier von Hackern geraten, die Statistiken manipulieren und Spieler teils wüst beleidigen.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Nach Auskunft von Bowling kann Infinity Ward daran wenig ändern. Ursache ist der jüngste, von Sony bestätigte Hack der Playstation 3. Dadurch werde es für Entwickler wesentlich schwieriger, ihre Kunden vor Angriffen auf ihre Daten zu schützen. Man sei davon abhängig, dass Sony die Sicherheit auf der Konsole wiederherstelle. Modern Warfare 2 sei aufgrund seiner Popularität besonders betroffen. Bowlings Rat: Spieler sollen sich nur noch mit Bekannten für Onlinegefechte verabreden. Die Statistiken und damit verbundene Auszeichnungen könne Infinity Ward derzeit nicht wiederherstellen.

Welche Maßnahmen Infinity Ward für die Zukunft plant, schreibt Robert Bowling nicht. Wahrscheinlich meint er damit weitere Anmelde- und Registrierungserfordernisse.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 297,00€ + 4,99€ Versand
  2. (u. a. 480-GB-SSD 59€, 2-TB-SSD 274€, 64-GB-USB3-Stick 10,99€)
  3. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)
  4. (u. a. Acer und HP-Notebooks ab 519€)

GodsBoss 27. Apr 2011

Klar ist das doof. Aber nicht zu vermeiden. Sony hat es aber vermieden, sie haben...

theray 25. Apr 2011

gut gesagt!...keinkind ich bin 34 jahre alter scrum master, (phd informatik) und mir...

456456456 19. Jan 2011

sowas trolliges

Na troll 19. Jan 2011

SO EIN FAIL!!


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /