Abo
  • IT-Karriere:

Firefox

Bislang keine Hardwarebeschleunigung für Linux

Die Hardwarebeschleunigung in Firefox 4 wird für Linux nicht standardmäßig aktiviert. Der Grund: Die 3D-Beschleunigung der meisten Treiber führt zu Darstellungsproblemen und sogar zu Abstürzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox: Bislang keine Hardwarebeschleunigung für Linux

Weder OpenGL noch WebGL werden in Firefox 4 standardmäßig für Linux aktiviert, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt, teilt Mozilla-Entwickler Boris Zbarsky mit. Grund seien die fehlerhaften freien Treiber, die grobe Darstellungsfehler und sogar Programmabstürze verursachten. Auch der Catalyst-Treiber von AMD funktioniere mehr schlecht als recht. Lediglich der geschlossene Nvidia-Treiber arbeite einwandfrei und stehe damit auf der Whitelist der Entwickler.

Stellenmarkt
  1. Kühne + Nagel (AG & Co.) KG, Duisburg
  2. neam IT-Services GmbH, Paderborn

Auch Direct2D mit Xrender unter Linux laufe mit Firefox nur in seltenen Fällen einwandfrei, so Zbarsky. Wenn alles funktioniere, etwa mit den Nouveau-Treibern, dann müssen die Anwender unter Linux zwar auf Compositing verzichten, könnten immerhin aber ein beschleunigtes Canvas-Drawing genießen. Die Funktion Drawimage laufe unter Linux sogar schneller als unter Mac OS X.

Die Mozilla-Entwickler wollen sich dem Problem widmen und Workarounds oder sogar Bugfixes erarbeiten. Man sei aber auf die Hilfe der X.org-Entwickler und der Distributionsbetreuer angewiesen.

Inzwischen haben sich die Programmierer des X.org-Projekts des Problems angenommen: In einer E-Mail appellierte Mozilla-Programmierer Benoit Jacob an die Entwickler, sich um die fehlerhafte Unterstützung für WebGL zu kümmern. X.org-Entwickler David Airlie meldete sich bereits kurz darauf und bestätige die Fehler. Student und Entwickler Corbin Simpson hat das Problem bereits eingegrenzt, aber noch nicht gelöst.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,94€
  2. 19,95€
  3. 13,95€
  4. (u. a. Grafikkarten, SSDs, Ram-Module reduziert)

dhfdh 24. Jan 2011

Wo kommst Du den her? Hardware für ein OS optimierne!? Und schon gar für Linux...

ssdgdsg 24. Jan 2011

Schlimmer als der abgef... Wust aus Configfiles und Scripts kann es kaum sein. Jede...

Smeagol 19. Jan 2011

Dem kann ich nur zustimmen. Ich benutze wo es geht nur die Proprietären Treiber von...

FireJavaFoxATI 18. Jan 2011

Seit dem letzten Update auf den "ATI Catalyst Driver 10.12" treten bei Java Anwendungen...

fewfwf 18. Jan 2011

1. Ist laut allem was bisher so zu lesen war der NVIDIA closed source driver der einzige...


Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    •  /