Abo
  • IT-Karriere:

Canonical

Ubuntu wird für Qt-Apps fit gemacht

Canonical will das Dconf-Framework so erweitern, dass es die Verwendung von Qt-Applikationen direkt unter Ubuntu ermöglicht. Über die neuen Qt-Bindings für Dconf soll später auch eine nahtlose Integration von KDE-Anwendungen möglich sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Canonical: Ubuntu wird für Qt-Apps fit gemacht

Über die von Canonical geplanten Qt-Bindings für Dconf sollen sich in Qt geschriebene Anwendungen besser unter Ubuntu integrieren lassen. Über Dconf erhalten Gnome-Anwendungen Informationen zur Hardware- und Softwarekonfiguration eines Systems.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, München, Erfurt
  2. über experteer GmbH, Stuttgart

Mark Shuttleworth will damit die Integration von Entwicklern aus der Qt-Gemeinde vorantreiben. In einem Blogeintrag lobt er ausdrücklich die Arbeit von Qt-Entwicklern, die das Touchscreen-Framework uTouch auf Qt portieren. Canonical habe den Dconf-Entwickler Ryan Lortie und einige weitere Canonical-Entwickler mit der Aufgabe betraut.

Auch mit den Qt-Bindings für Dconf werden KDE-Anwendungen wie Amarok in absehbarer Zeit das unter Ubuntu verwendete Banshee nicht ersetzen, denn KDE-Applikationen kennen das Dconf-Framework nicht. Sollten die KDE-Entwickler aber ihre Anwendungen an Dconf anpassen, spreche nichts dagegen, KDE-Programme direkt in Ubuntu zu integrieren.

Shuttleworth beeilte sich zu erklären, der Schritt solle von den Gnome-Entwicklern nicht falsch verstanden werden. Vielmehr solle er den Gnome-Entwicklern die Möglichkeit geben, auch Qt zu verwenden. Canonical werde in erster Linie weiter mit Gnome 3.0 und Gtk3 arbeiten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  3. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  4. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)

Seitan-Sushi-Fan 19. Jan 2011

Nein, nein nein. Ihr Trolls seid Euch mal wieder nicht einig. Letzter Konsens war: "Es...

Seitan-Sushi-Fan 19. Jan 2011

Hoffentlich doch nicht. Deren beknackte Pseudo-Apple-HIGs kann das GNOME-Projekt ruhig...

Xanturion 18. Jan 2011

Mal unter Debian/Kubuntu nach Anwendungen mit dem Namen apple gesucht :) penguin@eis...

Birdy 18. Jan 2011

Es ist die Windows Registry für Unix kopiert. Man kann dort also Settings in der Form...

debianer 18. Jan 2011

aktueller: http://aseigo.blogspot.com/2011/01/qt-acceptance-growing-next-colaboration...


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /