Abo
  • Services:

Firmwareupdate

Mehrere Pentax-Kameras lernen den Umgang mit SDXC-Karten

Pentax hat eine Reihe von Firmwareupdates veröffentlicht. Sie bringen fünf Spiegelreflexkameras von Pentax nachträglich den Umgang mit aktuellen SDXC-Karten bei. Selbst ein 1,5 Jahre altes Modell bekommt noch ein Update.

Artikel veröffentlicht am ,
Firmwareupdate: Mehrere Pentax-Kameras lernen den Umgang mit SDXC-Karten

Für die APS-C-Kameras K-7, K-x, K-5 und K-r hat Pentax jeweils ein Firmwareupdate veröffentlicht, das eine Kompatibilität mit SDXC-Karten nachreicht. Die älteste der vier Kameras ist mehr als eineinhalb Jahre alt.

Stellenmarkt
  1. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. QUNDIS GmbH, Erfurt

Auch die Mittelformatkamera 645D wird berücksichtigt. Mit Aufnahmen, die 40 Megapixel groß sind, profitiert sie deutlich von dem Firmwareupdate. Bisher konnten die fünf Kameramodelle nur mit SDHC-Karten umgehen, die maximal 32 GByte Kapazität haben.

SDXC-Karten durchbrechen diese Grenze und unterstützen bis zu 2 TByte. Allerdings sind so große Karten noch nicht auf dem Markt verfügbar. Verbreitet sind Modelle mit 64 oder 128 GByte. Das Firmwareupdate bringt dem Kartenleser der Kameras aber nicht höhere Geschwindigkeitsklassen bei. Ultra High Speed der Klasse 1 (UHS-1) erreicht der Kameraschacht nicht, wie Pentax betont. Er profitiert also auch nicht von besonders schnellen SDHC-Karten der UHS-1-Klasse, die ein spezielles Lesegerät brauchen, um schneller zu arbeiten.

Wer nur mehr Kapazität in den Pentax-Kameras nutzen möchte, muss also nicht unbedingt auf teure und schnelle SDXC-Karten setzen, sondern kann auch günstige Modelle nutzen, die eher in den Geschwindigkeitsbereichen herkömmlicher SDHC-Karten arbeiten.

Die Updates für die fünf Kameramodelle sind in der Downloadsektion von Pentax zu finden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

WertPacket 19. Jan 2011

Aufgrund der Objektive sind manche dann auch Kunden auf Lebenszeit. Das kann sich schon...

as (Golem.de) 18. Jan 2011

Hallo, exFAT ist eigentlich Voraussetzung für SDXC. Wenn die Unterstützung für exFAT...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /