Abo
  • Services:

Writemonkey 2

Ablenkungsfreies Schreiben mit Syntax-Hervorhebung

Die Entwickler der minimalistischen Textverarbeitung Writemonkey haben Version 2.0 des Programms vorgestellt. Es blendet die restliche Windows-Oberfläche komplett aus und verhält sich nun wie eine Schreibmaschine mit festem Anschlagspunkt in der Bildschirmmitte.

Artikel veröffentlicht am ,
Writemonkey-Icon
Writemonkey-Icon

Die Programmoberfläche besteht aus nichts als einem schwarzen Bildschirm und einem blinkenden Cursor. Im neuen Schreibmaschinenmodus kann dieser unbeweglich in die Bildschirmmitte gesetzt werden. Der eingegebene Text wird nach links verschoben. Dieses Verhalten muss ausdrücklich aktiviert werden.

  • Writemonkey 2.0 - automatisches Ersetzen
  • Writemonkey 2.0 - Statistikfunktion
  • Writemonkey 2.0 - Formatierungsvoreinstellungen
  • Writemonkey 2.0 - Einstellungen
  • Writemonkey 2.0 - Benutzeroberfläche
  • Writemonkey 2.0 - Internetrecherchefunktion
Writemonkey 2.0 - Benutzeroberfläche
Stellenmarkt
  1. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching
  2. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG a UTC AEROSPACE SYSTEMS COMPANY, Frankfurt am Main

Die neue Version 2.0 von Writemonkey kann zudem Kommentarfelder aufnehmen, die nicht ins endgültige Dokument einfließen. Kommentare werden mit zwei Querstrichen markiert. Die Statistikfunktion zeigt nun außer der Zeichen- und Wortanzahl zusätzliche Daten zu Wort- und Satzlängen an. Sogar die Worthäufigkeit kann Writemonkey ausgeben.

Zudem hebt das Programm die Syntax diverser Datenformate farbig hervor, damit sie besser überblickt werden können. Einen vollständigen Überblick über die Änderungen ermöglichen die Veröffentlichungsnotizen der Entwickler.

Nach wie vor beherrscht Writemonkey die üblichen Textbearbeitungsfunktionen wie Suchen und Ersetzen sowie diverse Textauszeichnungen. Die eingebaute Textbausteinverwaltung erspart Tipparbeit und erzeugt zum Beispiel aus der Buchstabenfolge MFG die bekannte Grußformel. Eine deutsche Rechtschreibkorrektur kann nachgeladen werden. Derzeit steht allerdings noch keine deutschsprachige Programmoberfläche zur Verfügung.

Die mit Writemonkey erstellten Texte können zu Word exportiert oder als TXT-Datei gespeichert werden. Das Windows-Programm ist kostenlos und läuft ohne Installation auch von Wechseldatenträgern aus.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. 53,99€ statt 69,99€
  4. 31,99€

Der Kaiser! 30. Mai 2011

Das geht nach wie vor. ^^

sodala 20. Jan 2011

Nicht jeder Autor ist automatisch zu blöd, WIndows zu benutzen.

Coder vom Dienst 19. Jan 2011

Auch meine Erfahrung. Ich habe auch öfters mal Proportionalschriftarten im Terminal oder...

razer 18. Jan 2011

ehrlich gesagt finde ich grün auf schwarz besser als gelb auf grün, hier ist mir der...

RubbeldieWutz 18. Jan 2011

Wäre das von Apple, wäre es nicht mehr langweilig, sondern voll cool...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    •  /