Abo
  • Services:

Nik Software

Dramatische Schwarz-Weiß-Bilder erstellen

Nik Software hat mit Silver Efex Pro 2 eine neue Version seiner Bildbearbeitung für die digitale Schwarz-Weiß-Fotografie angekündigt. Sie kann über Filter schwarze und weiße Bildbereiche verstärken und Texturen herausarbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Nik Software: Dramatische Schwarz-Weiß-Bilder erstellen

Silver Efex Pro 2 nutzt die U-Point-Technik, die Nik Software auch in anderen Softwareprodukten einsetzt. Sie ermöglicht ohne Maskierungen die Justage ganzer Bildbereiche mit einfachen Kontrollpunkten. Damit lassen sich Helligkeit, Struktur und Kontrast punktgenau verändern.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe
  2. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen

Das Programm wurde um ein Bearbeitungsprotokoll erweitert, das die Arbeitsschritte nicht nur aufzeichnet, sondern sie auch rückgängig machen kann. Die Funktion "Dynamische Helligkeit" sorgt dafür, dass die Bildbereiche unterschiedliche Helligkeitsanpassungen erhalten. Durch Bewegen eines Schiebereglers werden dunkle Bereiche heller, ohne dass dies Auswirkungen auf hellere Objekte im Bild hat.

Darüber hinaus kann die Balance zwischen Schwarz und Weiß durch Verstärken der Spitzlichter und Schatten stärker verändert werden. So lassen sich drastische Bildwirkungen erzeugen.

Ähnlich arbeitet auch die selektive Kontrastanpassung. Damit sollen sich die Texturen und Details von Objekten besser herausarbeiten lassen, ohne dass das Bild überschärft wirkt. Wer will, kann außerdem markierte Bildbereiche des Bildes farbig lassen.

Wie auch schon die Vorgängerversion kann auch Silver Efex Pro 2 diverse Schwarz-Weiß-Filme emulieren und das Filmkorn nachträglich hineinrechnen. Die Software kann nun auf die Rechenleistung des Grafikchips zurückgreifen, was die Ausgabe beschleunigen soll.

Silver Efex Pro 2 ist als 32- und 64-Bit-Plugin für Adobe Photoshop, Lightroom und Apple Aperture entwickelt worden. Die Software für Windows und Mac OS X soll ab Februar 2011 erhältlich sein und rund 200 Euro kosten.

Ein Update von der Vorgängerversion aus soll für rund 100 Euro angeboten werden. Auch eine Testversion mit 15 Tagen Laufzeit wurde versprochen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. ab 399€

dada 18. Jan 2011

Natürlich kann man alles was Silver Efex kann auch in PS und wahrscheinlich auch GIMP...

Lala Satalin... 18. Jan 2011

FULL ACK

borstel 18. Jan 2011

richtig ... es lebe die Phantasie!


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /