Abo
  • Services:

Epson

A3-Fotodrucker mit großen Tintenpatronen

Epson hat mit dem Stylus Photo R3000 einen Fotodrucker vorgestellt, der A3-Papiere bedrucken kann. Er ist mit acht Tintentanks ausgestattet, die jeweils 26 ml Flüssigkeit enthalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Epson Stylus Photo R3000 arbeitet unter anderem mit drei unterschiedlichen Grau- und Schwarztönen, um Schwarz-Weiß-Fotos besser zu Papier zu bringen. Die Auflösung liegt bei hochgerechnet 5.760 x 1.440 dpi.

  • Epson Stylus Photo R3000
  • Epson Stylus Photo R3000
  • Epson Stylus Photo R3000
Epson Stylus Photo R3000
Stellenmarkt
  1. Robert Krick Verlag GmbH + Co. KG, Eibelstadt
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Je nach Medium wählt der Drucker automatisch zwischen zwei verschiedenen Schwarztinten, Photo- und Mattschwarz, wobei beide Tinten installiert sind und nicht von Hand gewechselt werden müssen. Auf dem Farb-LCD des Geräts kann der Benutzer unter anderem den Tintenfüllstand kontrollieren.

Neben Medien mit einer Dicke bis zu 1,3 mm verarbeitet der Drucker auch Rollenpapiere und bedruckbare DVDs und CDs. Der Anschluss an den Rechner erfolgt über USB und wahlweise über Fast-Ethernet beziehungsweise WLAN.

Ein randloses A3-Foto soll in ungefähr 195 Sekunden zu Papier gebracht werden, verspricht Epson. Der Epson Stylus Photo R3000 soll ab Mitte März für rund 800 Euro in den Handel kommen. Einen Preis für die Tintenpatronen nannte Epson bislang nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

ad (Golem.de) 19. Jan 2011

Auch wenn es mir fern liegt die Firma Epson zu verteidigen - aber 26 ml sind...

Lala Satalin... 18. Jan 2011

Aus diesen Gründen habe ich mich von Tintenspruckschmierzick-Druckern abgewandt.

nasowas 18. Jan 2011

Also wenn ich die Specs des R2880 mit 9 Farbpatronen anschaue dann erscheint mir der...

eT 18. Jan 2011

Ist dieser Drucker ein Nachfolger fuer den 2880er? Wuerde das bedeuten dass dann auch...

Rex Butler 18. Jan 2011

Ein einfacher Abzug kostet natürlich weniger, aber echte Fine Art Prints mit Mehrfarb...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

    •  /