Abo
  • IT-Karriere:

Instant Messaging

ICQ 7 als Sicherheitsrisiko

ICQ 7 für Windows lässt sich über die Autoupdatefunktion zum Ausführen von fremdem Programmcode missbrauchen. Dazu muss laut dem Informatikstudenten Daniel Seither lediglich der Updateserver des Instant-Messaging-Dienstes imitiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
ICQ-Logo
ICQ-Logo

Der ICQ-Client prüft bei jedem Programmstart, ob ein Update auf dem Server liegt - er überprüft aber weder die Serveridentität noch, ob die übertragenen Dateien auch von ICQ stammen. Daniel Seither, Informatikstudent an der TU Darmstadt, hat herausgefunden, dass ICQ damit leicht ein unechter Updateserver vorgesetzt werden kann - etwa mittels DNS-Spoofing - und unautorisierter Code übertragen werden kann. Statt einem Update könnte der ICQ-Client beim nächsten Start dann etwa Schadsoftware ausführen.

Stellenmarkt
  1. etkon GmbH, Gräfelfing
  2. BWI GmbH, bundesweit

Laut Seither betrifft diese Sicherheitslücke alle bisherigen Versionen, von ICQ 7 für Windows bis zur aktuellen Version 7.2 Build 3525. Da sich die automatischen Updates nicht deaktivieren lassen, rät er deshalb dazu, auf ICQ 7 ganz zu verzichten oder einen anderen Instant-Messenger zu benutzen, bis das Problem behoben wurde. ICQ hat bisher noch nicht reagiert, zum Download wird nur die Build 3525 aus dem Januar 2010 angeboten.

Auf Securityfocus.com hat Daniel Seither auch einige Codezeilen veröffentlicht, mit denen sich ein ICQ-Update-Server fälschen lässt ("Remote Code Execution in ICQ 7"). Auch beim US-Cert ist eine Vulnerability Note VU#680540 zu dem Sicherheitsproblem zu finden ("ICQ 7 fails to verify the origin of software updates").



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)
  3. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...

Döch 19. Jan 2011

Du meinst eines das Hashes benutzt? Die man auch Faken (bzw kollidieren lassen) kann? An...

_Jo_ 19. Jan 2011

Auf deinem hausinternen DNS? Halte ich für unrealistsich, dass den jeder daheim hat. (Das...

FF-Update 19. Jan 2011

Firefox nutzt eine Updateroutine auf HTTPS-Basis. Ist nicht das gelbe vom Ei, kostet...

elgooG 19. Jan 2011

Nein, das ist kein Trollposting, ich meine es wirklich so. Dadurch, dass jedes Programm...

irgendjemand 18. Jan 2011

schon immer gewesen. Totaler FAIL!


Folgen Sie uns
       


Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019)

Wenn es um 8K geht, zeigt sich Sharp optimistisch: Nicht nur ein riesiger 120-Zoll-Fernseher ist dort zu sehen, sondern es gibt auch einen kleinen Blick in die nahe Zukunft.

Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /