Steve Jobs

Apple-Chef nimmt Auszeit

Apple-Chef Steve Jobs nimmt erneut eine Auszeit aus gesundheitlichen Gründen, bleibt aber CEO.

Artikel veröffentlicht am ,
Steve Jobs: Apple-Chef nimmt Auszeit

Steve Jobs zieht sich erneut aus gesundheitlichen Gründen zurück. Er werde auch weiterhin an strategischen Entscheidungen beteiligt sein und bleibe CEO, teilt Jobs in einer E-Mail mit.

Stellenmarkt
  1. Softwarearchitektin / Softwarearchitekt (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. Projektmanager / Lead Product Owner ERP (m/w/d)
    über Hays AG, Landshut
Detailsuche

Das Tagesgeschäft bei Apple übernimmt wieder einmal Tim Cook.

Jobs nutzt die zur Veröffentlichung bestimmte E-Mail, um aufregende Projekte für 2011 anzukündigen, die Cook und das übrige Management bei Apple umsetzen sollen. Er liebe Apple und hoffe, möglichst bald zurückkommen zu können. Derweil wünsche er sich Respekt in Bezug auf seine Privatsphäre. Er nannte keine konkreten Gründe für seine Abwesenheit.

2009 hatte sich Jobs zuletzt eine längere Auszeit genommen und sich einer Lebertransplantation unterzogen. 2004 war Jobs erfolgreich an der Bauchspeicheldrüse operiert worden. Er war an einer seltenen, heilbaren Form von Bauchspeicheldrüsenkrebs, einem sogenannten neuroendokrinen Inselzellentumor, erkrankt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


iAmApple 18. Jan 2011

Woher willst du das denn wissen? Ich hab n 2 stöckiges. Von Apple. Heißt iGlu...

iAmApple 18. Jan 2011

Er hat nicht mehr hinbekommen? Vielleicht solltest Du Dich doch ein wenig mit...

iBänker 18. Jan 2011

Die CDU klaut? Ha! Ich habs schon immer gewußt *LOL*. Jede andere Interpretation wäre...

Strafe Gottes 18. Jan 2011

So hört es sich eher an, wenn jemand die Luft aus deinem Kopf lässt.

Fishpirat 18. Jan 2011

Selten soo gelacht. Ist ja hier noch lustiger als im niveaulosen TV-Programm des Senders...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /