Abo
  • Services:

Java

JDK 7 liegt im Zeitplan

Entwickler bezeichnen den aktuellen Stand der Entwicklung von JDK 7 als Feature Complete. Den Status erreichte die nächste große Version der Entwicklungsumgebung eine Woche später als geplant. Trotzdem soll der gegenwärtige Fahrplan eingehalten werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Java: JDK 7 liegt im Zeitplan

Das Java Developer Kit 7 haben die Entwickler als Feature Complete (FC) eingestuft. Alle geplanten Funktionen sind integriert, jetzt soll die bevorstehende Version 7 getestet und fehlerbereinigt werden. Den FC-Status sollte die Entwicklungsumgebung ursprünglich am 16. Dezember 2010 erhalten, der Termin wurde um eine Woche verschoben. Die Verifizierung dauerte nochmals einige Wochen - wegen der Feiertage.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg

Der Fahrplan von Oracle sieht vor, dass am 17. Februar 2011 eine erste Vorabversion unter dem Namen Developers Preview veröffentlicht werden soll. Dieser Termin soll trotz der verspäteten FC-Version eingehalten werden, schreibt Henrik Ståhl in seinem Blog. Die endgültige Version des JDK 7 soll am 28. Juli 2011 erscheinen.

Die zwischendurch geplante Veröffentlichung weiterer Meilensteine soll die Integration weiterer Funktionen zulassen. Allerdings stehen nur zwei weitere Projekte auf der Liste der möglichen Nachrücker: ein aktualisierter XML-Stack, in dem neue JAXP-, JAXB- und JAX-WS-APIs eingebaut werden sollen, sowie ein erweiterter JMX-Agent (Java Management Extensions) aus Oracles Java Virtual Machine JRockit. Allerdings sollen sie den Entwicklungsplan nicht verzögern.

Verzögerungen könnte es laut Ståhl allerdings geben, wenn die Expertengruppen der Java Specification Requests (JSR) 203, JSR 292, JSR 334 oder JSR 336 weitere Änderungen beschließen. Ståhl zeigte sich in seinem Blogeintrag im Namen seines Arbeitgebers Oracle zuversichtlich, dass alle geplanten Veröffentlichungstermine eingehalten werden können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 164,90€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /