Abo
  • Services:

Adresse und Telefonnummer

Facebook-Anwendungen fordern Preisgabe sensibler Daten

Facebook-Nutzer müssen nun noch mehr aufpassen, welcher Anwendung sie ihre Daten anvertrauen: Das soziale Netzwerk ermöglicht Dritten den Zugriff auf Adressen und Telefonnummern seiner Nutzer.

Artikel veröffentlicht am ,
Adresse und Telefonnummer: Facebook-Anwendungen fordern Preisgabe sensibler Daten

Facebooks User Graph ermöglicht nun Anwendungsentwicklern, auch auf die Telefonnummer und Adresse eines Nutzers zuzugreifen. Zwar muss der Nutzer dafür laut Facebook eine Zugriffserlaubnis erteilen - das geschieht jedoch nicht über eine separate Abfrage, sondern über die Standardabfrage. Die Freigabe von Adresse und Telefonnummer wird bei einigen Anwendungen Voraussetzung für die Installation sein.

Stellenmarkt
  1. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  2. SD Worx GmbH, Würzburg, Neuss, Lichtentanne, Dreieich, Zwickau

Erst nachträglich kann der Nutzer einschränken, welche Daten durch eine Anwendung ausgelesen werden, direkt bei der Installation ist das nicht möglich. Adressen und Telefonnummern von Kontakten der Nutzer können immerhin nicht ausgelesen werden.

  • Facebook - ein kleiner Hinweis, ein Klick, und schon darf eine Anwendung auf Telefonnummer und Adresse des Nutzers zugreifen.
Facebook - ein kleiner Hinweis, ein Klick, und schon darf eine Anwendung auf Telefonnummer und Adresse des Nutzers zugreifen.

Im Entwicklerblog von Facebook gab es nach der Ankündigung heftige Kritik am weiterhin laxen Umgang mit den Nutzerdaten. Weder überprüfe Facebook die Anwendungen, die auf diese sensiblen Daten zugreifen wollten, noch werde der Nutzer deutlich gewarnt. Das sei aber nötig, da es immer wieder Schadsoftware gebe, deren Ziel das verdeckte Datensammeln sei - sei es zum Weiterverkauf oder aus betrügerischer Absicht.

"Nutzer denken nicht nach, wenn sie auf 'Zugriff erlauben' klicken. Ihr MÜSST für sie denken. Sie verstehen nicht was es bedeutet. Ihr seid unverantwortlich, so etwas zu machen. Und Ihr wisst es", schreibt ein verärgerter Facebook-Nutzer an die Entwickler des sozialen Netzwerks. Andere empfehlen, Facebook solche Daten gar nicht erst anzuvertrauen beziehungsweise sie zu löschen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. für 147,99€ statt 259,94€
  3. 120,84€ + Versand
  4. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Zahlenbeispiel 24. Feb 2011

Die Seite auf ihre Apps zu reduzieren ist etwas schwach ... Bei Facebook gibst Du alle...

phiber 18. Jan 2011

Ich bezweifle eh, dass da viele mitziehen werden aber egal :D

M_Kessel 18. Jan 2011

Der Durchschnittsuser ist ein normaler Mensch und somit ein unwissender Idiot. Er hat...

Brainson 18. Jan 2011

Wie sicher bist Du Dir da?

cartman 18. Jan 2011

http://www.stern.de/kultur/film/68-golden-globes-glitzern-wieder-facebook-film-ist-das...


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /