Abo
  • Services:

Microsoft

Mathematics in der Version 4 kostenlos

Microsofts Matheprogramm Mathematics, vormals Math, gibt es nun kostenlos. Es ist vor allem für Schüler gedacht und ermöglicht dank Handschrifterkennung eine komfortable Eingabe von Formeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft: Mathematics in der Version 4 kostenlos

Mathematics 4.0 ist ein kostenloses Mathematikprogramm für Windows. Es soll Schülern mathematische Probleme veranschaulichen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen Referat Verwaltung/Personal (BKZ), Pirna

Da das Eingeben mathematischer Formeln per Tastatur sehr aufwendig sein kann, unterstützt das Tool auch eine Handschrifterkennung. Vergleichbar ist das mit dem Math Input Panel von Windows 7.

  • Mathematics 4.0 mit dem integrierten Taschenrechner
  • Handschrifterkennung inklusive: Wie das Math Input Panel von Windows 7 (rechts) kann die integrierte Formelerkennung (unten im Fenster) ebenfalls benutzt werden.
  • Mathematics 4.0
Mathematics 4.0 mit dem integrierten Taschenrechner

Die neue Version von Mathematics hat das Ribbon-Interface, das auch Office-Programme besitzen. Nach der Installation bietet das Programm an, Addins für die kostenpflichtigen Programme Word und Onenote herunterzuladen.

Für Microsoft Math 3.0 mussten Anwender noch Geld bezahlen und das Produkt aktivieren.

Mathematics 4.0 gibt es in englischer Sprache für 64- und 32-Bit-Systeme bei Microsoft zum Download. Das .NET-Framework in der Version 3.5 muss installiert sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)
  2. (heute u. a. NZXT N7 Z370 Matte Black Mainboard für 237,90€ + Versand statt 272,90€ im...
  3. 263,99€
  4. 44,98€ + USK-18-Versand

Mathe 18. Jan 2011

danke für den tipp :-)

der_heinz 18. Jan 2011

[...] thx für den Test!

GeroflterCopter 18. Jan 2011

Deswegen tritt Steve Jobs also nur in Rollkragenpullis auf... er musste 9 Jahre lang...

GeroflterCopter 18. Jan 2011

Ihr seid ja alles Spezialisten. Ihr arbeitet ja alle täglich mit Office und seit darauf...

zilti 18. Jan 2011

Das Einzige, was sich hier resolvt, ist dein Brain.


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

    •  /