Abo
  • Services:

Slipstream

Amarok 2.4 veröffentlicht

Der freie Mediaplayer Amarok ist in der Version 2.4 alias Slipstream erschienen. Die neue Version soll deutlich schneller sowie stabiler sein und zudem eine verbesserte Usability bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Slipstream: Amarok 2.4 veröffentlicht

Amarok 2.4 verfügt über einen neu geschriebenen Collection-Scanner, der die eigene Mediensammlung durchsucht. Dabei werden die Daten der einzelnen Titel aus der Bibliothek Musicbrainz ergänzt und Tags lassen sich mit wenigen Klicks für eine Auswahl vergeben. Die Unterstützung für Playdar, die in der Beta 1 von Amarok 2.4 integriert wurde, haben die Entwickler wieder entfernt, wollen sie aber später wieder einbauen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Berlin

Statistikdaten und Cover speichert Amarok 2.4 direkt in den Audiodateien, so dass sie auch auf anderen Geräten jederzeit zur Verfügung stehen.

  • Amarok 2.4 alias Slipstream
Amarok 2.4 alias Slipstream

Darüber hinaus unterstützt Amarok nun auch neuere Versionen des iPod touch und konvertiert von einem Format in ein anderes, wenn die Datei vom Dateibrowser in die eigene Musiksammlung geschoben wird. Künftig soll dies auf Geräte erweitert werden.

Ein neues Applet holt Gitarren- und Basstabulaturen, es gibt einen OPML-Export für Podcast-Abonnement und Unterstützung für UPnP (Universal Plug and Play), so dass sich Musik direkt von einem UPnP-Server abspielen lässt.

Amarok 2.4 steht ab sofort unter amarok.kde.org für diverse Linux-Distributionen zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 469€ + Versand (Bestpreis!)
  3. 164,90€ + Versand

RSF 18. Jan 2011

Ich danke für den Tipp. Gar nicht übel, auch wenn's zunächst spartanisch wirkt.

Treadmilch 17. Jan 2011

Ein Gehäuse aus Stahl ist stabiler als eins aus Plastik. Nun in Quatschform: eine...

Stefan1976 17. Jan 2011

Amarok hat mindestens seit Version 2.3 einen Equalizer. Zu finden im Menü unter...

Nunja 17. Jan 2011

...und läuft auch mit großen Sammlungen auf Nettops schnell. Gutes Projekt!

MedienAffe 17. Jan 2011

...als MediaMonkey Punkt!


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /