Abo
  • Services:

Slipstream

Amarok 2.4 veröffentlicht

Der freie Mediaplayer Amarok ist in der Version 2.4 alias Slipstream erschienen. Die neue Version soll deutlich schneller sowie stabiler sein und zudem eine verbesserte Usability bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Slipstream: Amarok 2.4 veröffentlicht

Amarok 2.4 verfügt über einen neu geschriebenen Collection-Scanner, der die eigene Mediensammlung durchsucht. Dabei werden die Daten der einzelnen Titel aus der Bibliothek Musicbrainz ergänzt und Tags lassen sich mit wenigen Klicks für eine Auswahl vergeben. Die Unterstützung für Playdar, die in der Beta 1 von Amarok 2.4 integriert wurde, haben die Entwickler wieder entfernt, wollen sie aber später wieder einbauen.

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Statistikdaten und Cover speichert Amarok 2.4 direkt in den Audiodateien, so dass sie auch auf anderen Geräten jederzeit zur Verfügung stehen.

  • Amarok 2.4 alias Slipstream
Amarok 2.4 alias Slipstream

Darüber hinaus unterstützt Amarok nun auch neuere Versionen des iPod touch und konvertiert von einem Format in ein anderes, wenn die Datei vom Dateibrowser in die eigene Musiksammlung geschoben wird. Künftig soll dies auf Geräte erweitert werden.

Ein neues Applet holt Gitarren- und Basstabulaturen, es gibt einen OPML-Export für Podcast-Abonnement und Unterstützung für UPnP (Universal Plug and Play), so dass sich Musik direkt von einem UPnP-Server abspielen lässt.

Amarok 2.4 steht ab sofort unter amarok.kde.org für diverse Linux-Distributionen zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

RSF 18. Jan 2011

Ich danke für den Tipp. Gar nicht übel, auch wenn's zunächst spartanisch wirkt.

Treadmilch 17. Jan 2011

Ein Gehäuse aus Stahl ist stabiler als eins aus Plastik. Nun in Quatschform: eine...

Stefan1976 17. Jan 2011

Amarok hat mindestens seit Version 2.3 einen Equalizer. Zu finden im Menü unter...

Nunja 17. Jan 2011

...und läuft auch mit großen Sammlungen auf Nettops schnell. Gutes Projekt!

MedienAffe 17. Jan 2011

...als MediaMonkey Punkt!


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /