Abo
  • Services:

Enttäuschung

LG hat von Windows Phone 7 mehr erwartet

LG ist enttäuscht über die Absatzzahlen von Windows Phone 7. Der Handyhersteller macht unter anderem die strikten Hardwareanforderungen von Windows Phone 7 dafür verantwortlich - weil sie die Geräte teuer machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Enttäuschung: LG hat von Windows Phone 7 mehr erwartet

"Aus Herstellersicht hatten wir hohe Erwartungen, aber aus Nutzersicht ist es weniger, als wir erwartet hatten", beschreibt LG die Markteinführung von Windows Phone 7 laut Pocket-Lint. James Choi ist bei LG für das globale Marketing zuständig und sagt, dass Windows Phone 7 ein großes Potenzial habe, auch wenn die erste Generation nicht den Erwartungen entsprochen habe.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. EWE Aktiengesellschaft, Cappeln

Für einen Teil der Smartphone-Kunden sei Windows Phone 7 genau das Richtige. Viele Leute glaubten, dass einige Smartphone-Betriebssysteme - vor allem Googles Android - viel zu kompliziert für sie seien. Windows Phone 7 sei hingegen sehr intuitiv und einfach zu bedienen. Allerdings langweile diese Einfachheit technikinteressierte Kunden nach ein bis zwei Wochen, schränkt Choi ein.

Netzbetreiber wollen weniger Android-Geräte

LG wolle Windows Phone 7 aber dennoch die Treue halten. Denn aus Herstellersicht sei es wichtig, nicht von einem einzigen Betriebssystem abhängig zu sein. LG bietet auch Smartphones auf Basis von Android an. Nach Chois Beobachtung beklagen sich die Netzbetreiber zunehmend über zu viele Android-Smartphones im Produktsortiment. Daher sei es für LG wichtig, Smartphones mit verschiedenen Betriebssystemen anzubieten.

Nach Ansicht von LG ist die Skepsis gegenüber Windows Phone 7 derzeit sehr verbreitet. "Sobald Windows-Phone-7-Smartphones auch im mittleren oder unteren Preissegment zu haben sind, wird auch der Marktanteil steigen", erklärt Choi. "Derzeit ist Windows Phone 7 aufgrund der Hardwareanforderungen nur im Hochpreissegment vertreten und das begrenzt das Wachstum."



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 55,11€ (Bestpreis!)
  4. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt

Ossi1983 24. Jan 2011

Hi Bady89 rasante Entwicklung? Da kann ich leider nur Lachen oder eher heulen, da das WP7...

Zampakuto 18. Jan 2011

Warum sollte man das tun???????? Das Rom ist nicht auf der Speicherkarte!!!!!!! So viel...

humppa 17. Jan 2011

Weil ein Großteil der Apps Kopien/Portierungen von bereits vorhandenen iOS oder Android...

strant 17. Jan 2011

Android ist ein ziemlich freies System. Geld verdient sich aber leichter im geschlossenen...

Marvin Gates 17. Jan 2011

Symbian????? Ist nicht dein ernst, oder? Da sind doch WebOS und BlackberryOS noch welten...


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /