• IT-Karriere:
  • Services:

Blackberry Playbook

RIM setzt auf Webtechnik für sein Tablet

RIM hat eine Betaversion der Blackberry Webworks Platform veröffentlicht. Damit sollen Webentwickler künftig Applikationen für RIMs Tablet Blackberry Playbook entwickeln können. Zudem stellte RIM neue APIs für seine Smartphone-Plattform vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Blackberry Playbook: RIM setzt auf Webtechnik für sein Tablet

Auf der Blackberry Devcon Asia hat Research In Motion eine Betaversion des Blackberry Webworks SDK für sein Tablet-Betriebssystem veröffentlicht. Blackberry Webworks soll es Entwicklern ermöglichen, Applikationen für RIMs kommende Tablets mit Hilfe von Webtechnik wie HTML, CSS und Javascript zu entwickeln. Die Apps sollen auch auf Smartphones mit dem Betriebssystem Blackberry 6 laufen.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. Technische Universität Berlin, Berlin

Basis des SDKs ist RIMs Adaption der Browserengine Webkit, hatte RIM doch im Februar 2009 dazu den Webkit-Spezialisten Torch Mobile übernommen. Darauf aufbauend soll die Webworks-Plattform Entwicklern Zugriff auf Kernfunktionen der Tablets und Smartphones bieten, beispielsweise native Dialoge, Applikationsaufrufe und Systeminformationen.

Auch ein einfaches Kommandozeilenwerkzeug ist Teil des SDK. So sollen Entwickler ihre gewohnte Entwicklungsumgebung beibehalten, um Webworks-Applikationen zu entwickeln. Zudem lassen sich W3C Widgets direkt in Webworks-Applikationen umwandeln.

Interessierten Entwicklern bietet RIM noch bis zum 15. März 2011 die Möglichkeit, ein kostenloses Playbook zu erhalten.

Zugleich kündigte RIM neue Dienste für seine Smartphone-Plattform an: So wurde eine Betaversion des Blackberry Payment Service SDK veröffentlicht. Der Dienst zur Zahlungsabwicklung kann direkt in Applikationen integriert werden, um Abonnements zu realisieren oder kostenpflichtige Zusatzinhalte freizuschalten.

Das Blackberry Push Service SDK wurde mit einem Update auf die Version 1.0.1 versehen und das Blackberry Java Plug-in for Eclipse in der Version 1.3 veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Flashistboese 24. Jan 2011

=> Ab in die Trollwiese

AufTabletWarter 15. Jan 2011

Eben. Außerdem: Mir ist es lieber RIM kopiert webOS als iOS, denn IMHO hat webOS das...

pjxozxlhxlgxlgy 14. Jan 2011

Staples in uk macht tv werbung für einen kombidruckerfaxscanner. Für 3xx...


Folgen Sie uns
       


    •  /