• IT-Karriere:
  • Services:

Linux

Neue Grafikmodule für Kernel 2.6.38

Für die nächste Version des Linux-Kernels haben Entwickler bereits den Code für neue Grafiktreiber eingereicht, darunter für AMDs Fusion-Chipsätze. Zudem wurde die Unterstützung für Nvidias Fermi verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,
Linux: Neue Grafikmodule für Kernel 2.6.38

Die aktualisierten Treiber für den Linux-Kernel 2.6.38 sollen die Unterstützung für Nvidias GPUs der Fermi-Reihe mitbringen. Bislang fehlte in den Treibern die 2D- und 3D-Xvideo-Beschleunigung, sie wurde in dieser Version implementiert. Allerdings benötigt der Treiber weiterhin proprietäre Firmware, um die Beschleunigung zu verwenden.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. über duerenhoff GmbH, Lüdenscheid

Für seine Ontario- und Zacate-APUs der Fusion-Reihe hatte AMD bereits im November 2010 quelloffene Treiber veröffentlicht, die jetzt in den offiziellen Entwicklungszweig des Kernels eingebaut wurden.

Auch AMD-GPUs der Serie Radeon HD 6800 mit Codenamen Northern Island werden ebenfalls ab Kernel 2.6.38 unterstützt. Der von AMD bereitgestellte Treibercode wurde übernommen. Damit sollen Grafikkarten bis zu der 6800er-Reihe von AMD mit dem nächsten Kernel laufen. Der entsprechende X.org-Treiber ist ebenfalls bereits verfügbar.

Die Veröffentlichung für Linux 2.6.38 wird für Ende März 2011 erwartet. Das sogenannte Merge-Fenster, in dem neuer Quellcode eingereicht werden kann, hat Linus Torvalds noch nicht geschlossen. Vermutlich wird es bis Ende kommender Woche offen sein. Danach erfolgt üblicherweise die intensive Testphase mit mehreren Release Candidates.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. (-55%) 26,99€
  3. (u. a. The Bradwell Conspiracy für 8,99€, Days of War: Definitive Edition für 8,30€, The King...
  4. (-83%) 9,99€

tztztzs 14. Jan 2011

sterben diese schlechte-treiber-schreier denn nie aus? das glaubt auch echt der dümmste...

Yeeeeeeeeha 14. Jan 2011

Tun sie nicht. Sie werden im Kontext des Kernels ausgeführt (mittlerweile aber auch so...

tunnelblick 14. Jan 2011

wie wäre es mit einer möglichkeit, auch mit einem 32-bit-betriebssystem mehr als 4g ram...

dhgbssdfdsgfs 14. Jan 2011

kT


Folgen Sie uns
       


Windows Powertoys - Tutorial

Wir geben einen kurzen Überblick der Funktionen von Powertoys für Windows 10.

Windows Powertoys - Tutorial Video aufrufen
5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  2. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor
  3. Global Analyst Summit Huaweis "gegenwärtiges Ziel ist, zu überleben"

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

    •  /