Abo
  • Services:

Onlinehandel

Auch Bilder sind bindend

Im Onlinehandel zählt nicht nur, was im Text einer Produktbeschreibung angegeben ist, sondern auch, was auf Bildern zu sehen ist, entschied der Bundesgerichtshof.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass auch auf Bildern sichtbare Produkteigenschaften von Onlinehändlern erfüllt werden müssen und es nicht nur auf den Text ankommt. Im konkreten Fall wurde die Klage des Käufers zwar abgewiesen, aber nur, weil dieser auf Schadensersatz und nicht auf Nacherfüllung geklagt hatte.

Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Ein gewerblicher Restwertaufkäufer hatte gegen einen Kfz-Sachverständigen geklagt, der im Auftrag des Verkäufers ein Unfallfahrzeug in eine Internetrestwertbörse eingestellt hatte. Auf den im Internet veröffentlichen Fotos des beschädigten Škoda war eine Standheizung zu erkennen, die in der Fahrzeugbeschreibung nicht als Zusatzausstattung erwähnt wurde und nach dem Willen des Autohauses, das den Wagen über die Restwertbörse verkaufen wollte, auch nicht verkauft werden sollte.

Vor der Abholung des Fahrzeugs durch einen Mitarbeiter des Restwertaufkäufers wurde die Standheizung vom Autohaus ausgebaut. Der Restwertaufkäufer klagt auf Erstattung der Kosten für den Erwerb und Einbau einer gebrauchten Standheizung und scheiterte damit in allen Instanzen, einschließlich des BGH.

Der BGH kam zu dem Schluss, dass dem klagenden Restwertaufkäufer "der geltend gemachte Schadensersatzanspruch wegen der ausgebauten Standheizung unter keinem rechtlichen Gesichtspunkt zusteht". Interessant ist an der Entscheidung vor allem die Begründung, denn der BGH führt aus, dass dem Käufer laut BGB "ein Anspruch auf Nacherfüllung" zusteht, nicht aber auf Kostenerstattung. Nur wenn zunächst der Nacherfüllungsanspruch vergeblich geltend gemacht wurde, gibt es ein Recht auf Schadensersatz (Kostenerstattung) für den Käufer wegen der ausgebauten Standheizung. Andernfalls würde der gesetzliche Vorrang der Nacherfüllung unterlaufen.

Das bedeutet aber unter dem Strich: Der Verkäufer muss die auf dem Bild abgebildete Standheizung wieder einbauen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  2. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  3. 176,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 179€

Der Leser 14. Jan 2011

Das hat der Käufer ja versucht und ist damit gescheitert, weil die vorrangige...

Der Leser 14. Jan 2011

Dem Vorredner ist in allem außer seinem Ton zuzustimmen: Wenn ein Verkaufsangebot (oder...

Tantalus 14. Jan 2011

Dann natürlich net. Aber wie schon an anderer Stelle erwähnt wurde, bei dem betreffenden...

Verbraucherschü... 14. Jan 2011

Könnte sein, ein Fahrzeug das so kaputt ist dass die auch beschädigt wurde kauft eh...

Spinner 14. Jan 2011

Nein, bei spin.de ist es immer "Figur: mollig". Ich definiere mollig dann aber leicht...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

    •  /