Abo
  • Services:

E-Learning

MIT baut Opencourseware-Initiative aus

Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat angekündigt, im Rahmen seiner Opencourseware-Initiative neue Lehrmaterialien speziell für selbstständig Lernende anzubieten. Zum Start wurden fünf neue OCW-Scholar-Kurse veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Das MIT ist mit seiner E-Learning-Initiative Opencourseware (OCW) einer der Vorreiter des nutzerfreundlichen Umgangs mit Lehrmaterialien. Bereits 2001 begann das MIT damit, Lehrern und Ausbildern in aller Welt kostenlosen Onlinezugang zu Vorlesungsinhalten, Ausarbeitungen, Literaturlisten und Kursanweisungen zu geben. Zur Überraschung der MIT-Verantwortlichen interessierten sich aber auch eine Menge selbstständig Lernende ("independent learners") für die Lehrmaterialien. Diesen will das MIT mit dem Aufbau eines OCW-Scholar-Programms und einem "wichtigen neuen Ansatz" entgegenkommen.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Gestern wurden Betaversionen von fünf neuen Kursen veröffentlicht, die sich ausdrücklich an selbstständig Lernende richten. Die veröffentlichten Materialien auf College-Einsteigerniveau sind gedacht für Lernende, "die über wenig zusätzliche Ressourcen verfügen". Aus diesem Grunde sind die Lehrmaterialien für die einzelnen Kurse deutlich umfangreicher als die bisher angebotenen OCW-Kursmaterialien.

Der Leiter des OCW-Personalkomitees, Professor Shigeru Miyagawa, sagte zur Vorstellung der neuen Initiative: "Als wir OCW gestartet haben, wurden wir von der großen Zahl selbstständig Lernender überrascht, die unser Angebot wahrgenommen haben. Sie machten ungefähr 40 bis 50 Prozent unserer Besucher aus. [...] Wir hatten uns OCW nicht als ein Fernstudienprogramm vorgestellt und sehen es immer noch nicht so. Aber wir haben das Gefühl, eine bisher unbediente Nachfrage nach Angeboten für selbstständig Lernende identifiziert zu haben. Und diese Nachfrage wollen wir mit OCW Scholar bedienen."

Den Anfang machen Kurse zu Physik, Elektrizität und Magnetismus, Analysis und Festkörperchemie. Mit Unterstützung durch die Stanton-Stiftung will das MIT für das neue Kursangebot in den kommenden drei Jahren insgesamt 20 OCW-Scholar-Kurse entwickeln und kostenlos im Internet bereitstellen. [von Robert A. Gehring]



Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,29€
  2. 0,95€
  3. 58,99€
  4. 199€ + Versand (Bestpreis!)

ICH170110 17. Jan 2011

... ist manchmal etwas bescheiden, ansonsten find ich die Idee ganz gut.

sdlkfjsdlkf 14. Jan 2011

...besser ;

pilgrims 14. Jan 2011

Mich wundert, dass Teile der amerikanischen Regierung und zahlreiche Nationalisten in den...

xlgylhxlhxpzx 13. Jan 2011

Mit selbstlernmodulen kann man dss schulwesen halb so teuer doppelt so gut und viel...

sdlkfjsdlkf 13. Jan 2011

... ist glaube ich gemeint? (nicht Analyse)


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Hands on (CES 2019)

Wir haben uns Dells neues XPS 13 auf der CES 2019 angesehen.

Dell XPS 13 (9380) - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
Linux-Kernel CoC
Endlich normale Leute

Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
  2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
  3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

    •  /