Abo
  • Services:

E-Books

Google kauft eBook Technologies

Google übernimmt mit eBook Technologies einen Spezialisten für elektronische Bücher. Das Unternehmen hat bereits 1998 erste elektronische Bücher veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Unternehmen eBook Technologies verkündet auf der eigenen Homepage die Übernahme durch Google. Zusammen wolle man für ein erstklassiges Leseerlebnis auf Tablets, E-Book-Readern und anderen portablen Geräten sorgen, heißt es dort knapp. Alle weiteren Informationen wurden von der Website entfernt.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Kessler & Co. GmbH & Co. KG, Abtsgmünd

EBook Technologies stellt seine Mitarbeiter als Pioniere im E-Book-Markt dar und gibt an, bereits 1998 erste kommerzielle E-Book-Reader angeboten zu haben. Gemeint ist damit das Rocket-eBook, das 1998 in den USA und 2000 in Deutschland auf den Markt kam. Ein Teil des Teams von eBook Technologies kommt dementsprechend von Gemstar, das Anfang 2000 die E-Book-Pioniere Softbook Press und Nuvomedia übernommen hat. Mitte 2003 verkündete Gemstar seinen Ausstieg aus dem E-Book-Geschäft.

In ihrer Zeit bei Gemstar entwickelten einige der Mitarbeiter von eBook Technologies nach eigenen Angaben Kerntechnologien für elektronische Bücher und eine Plattform zur Verwaltung elektronischer Bücher. EBook Technologies hat die Gemstar-Technik lizenziert und die Plattform erweitert.

Google hat im Dezember 2010 einen eigenen digitalen Buchladen eröffnet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (-80%) 11,99€
  3. (-77%) 6,99€
  4. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

Eierkopp 13. Jan 2011

Mag ja sein, aber: Ein Tablett kann man lesen? Dachte immer damit wird Bier serviert...


Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /