Starcraft 2

Version 1.2.0 mit Chat-Channels und Meisterliga

Blizzard hat Patch 1.2.0 für das Echtzeitstrategiespiel Starcraft 2 veröffentlicht. Wichtigste Neuerung sind öffentliche und private Chat-Kanäle, außerdem haben die Entwickler zahlreiche Fehler korrigiert - und ein bisschen an der Grafik geschraubt.

Artikel veröffentlicht am ,
Starcraft 2: Version 1.2.0 mit Chat-Channels und Meisterliga

Mit Version 1.2.0 gibt es in Starcraft 2 die schon länger angekündigten Chat-Channels, mit denen Spieler in öffentlichen und privaten Kanälen plaudern können. Ebenfalls neu ist eine Meisterliga, in der sich besonders hochkarätige Spieler zu Matches verabreden können, sowie Unterstützung für benutzerdefinierte Hotkeys. Außerdem bekommt das Echtzeitstrategiespiel eine von Blizzard sogenannte zusätzliche "extreme Grafikoption", mit der sich die Screen Space Ambient Occlusion konfigurieren lässt.

1.2.0 enthält eine lange Liste mit Fehlerkorrekturen und Balancing-Anpassungen. Das Update mit einer Größe von rund 280 MByte steht über das Battle.net zur Verfügung, die deutschsprachigen Patchnotes finden sich hier.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Vorschau 14. Jan 2011

ne doch nich

FLuXeR 14. Jan 2011

aktueller Treiber != bessere Performance vorallem bei der 460, die etliche...

Saboteur 14. Jan 2011

Naja also bei SC2 muss man schon einen gewissen strategischen Teil an und einen anderen...

Spion56756739 14. Jan 2011

Erstmal vielen Dank für die sehr vielen Infos! Vielen Dank auch, dass das hier diesmal...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rotary Phone
Vom Wählscheiben-Bastelhandy zur eigenen Produktionsanlage

Justine Haupt hat ein Handy mit Wählscheibe entworfen - und gleich eine eigene Produktionsanlage zu Hause aufgebaut. Golem.de hat mit ihr gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch

Rotary Phone: Vom Wählscheiben-Bastelhandy zur eigenen Produktionsanlage
Artikel
  1. Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
    Internet
    Indien verbannt den VLC Media Player

    Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

  2. Effektiv per Newsletter kommunizieren
     
    Effektiv per Newsletter kommunizieren

    Golem.de-Redakteur Daniel Ziegener und der Journalist Dirk von Gehlen geben Tipps zum Start eines eigenen Newsletters - im Livestream am Donnerstag, dem 18. August um 16 Uhr.
    Sponsored Post von

  3. John Deere: Ein Hacker präsentiert ein Jailbreak für Traktoren
    John Deere
    Ein Hacker präsentiert ein Jailbreak für Traktoren

    Nicht nur Telefonhersteller vernageln ihre Geräte. Der Hacker Sick Codes zeigt, wie Root-Zugriff auf die Systeme der Traktoren zu erlangen ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Playstation Summer Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB (PS5), Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /