Abo
  • Services:

Datenbank im Browser

Firefox 4 Beta 9 kommt mit IndexedDB

Die kommende Beta 9 von Firefox 4 soll IndexedDB unterstützen. Aktuelle Entwicklerversionen des Browsers enthalten bereits die Datenbank, mit der Entwickler Daten auf Clientseite speichern können.

Artikel veröffentlicht am ,

Während Web SQL vor dem Aus steht, kommt die Implementierung von IndexedDB voran. Ähnlich wie Web Storage ermöglicht es auch IndexedDB Webentwicklern, Daten lokal auf dem Rechner des Nutzers zu speichern. Das ermöglicht eine Offlinenutzung von Applikationen oder beschleunigt diese, da die Daten nicht immer vom Server bezogen werden müssen. Während Web Storage aber auf die Speicherung einfacher Schlüssel-Wert-Paare (Key-Value-Storage) beschränkt ist, lassen sich mit dem Indexed Database API komplexere Datenstrukturen verwalten. So können zu einem Schlüssel mehrere Datenspalten und zusätzlich Indices für die einzelnen Spalten angelegt werden. Einzelne Datensätze lassen sich so auch anhand anderer Kriterien als ihrem Schlüssel aus der Datenbank lesen.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen
  2. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe

Web SQL ging noch einen Schritt weiter und sollte eine SQL-Datenbank im Browser zur Verfügung stellen. Da aber alle an der Technik interessierten Browserhersteller dieselbe Implementierung, SQLite, verwenden, wurden die Arbeiten an der Spezifikation eingestellt. Für eine Standardisierung bedarf es mehrerer, unabhängiger Implementierungen der Spezifikation.

Microsoft hat vor kurzem eine experimentelle Version des Internet Explorers mit IndexedDB-Unterstützung veröffentlicht. Mozilla will die Technik bereits in Firefox 4 regulär unterstützen und diese daher in der kommenden Beta 9 freischalten. Aktuelle Nightly Builds von Firefox unterstützen IndexedDB bereits. Eine Einführung in IndexedDB gibt Mozilla unter developer.mozilla.org.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Seagate Expansion+ Desktop 4 TB für 88€, Seagate Backup Plus Hub 6 TB für...
  2. 17,49€
  3. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 0,00€

Der Kaiser! 17. Jan 2011

AndyK70 14. Jan 2011

Das W3c war für die Spezifikation zuständig, die Browserhersteller sind für die...

Lala Satalin... 14. Jan 2011

Und was waren daran Unwahrheiten? Ich habe ihn getestet und war nicht übezeugt. It simply...

Mr Dick Pump 13. Jan 2011

wie dick wollen die denn noch aufblähen??? Opera ist schlank und besser


Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /