Abo
  • Services:

Nintendo

3DS hat Regionalsperre

Spiele aus Japan oder den USA dürften auf deutschen Versionen des 3DS nicht funktionieren - laut Hersteller Nintendo wird das Handheld, wie einige seiner Vorgänger, über eine Regionalsperre verfügen.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo: 3DS hat Regionalsperre

Der Nintendo 3DS wird laut Neogaf.com über eine Regionalsperre verfügen. Das bedeutet: Wer sich als deutscher Spieler beispielsweise im Urlaub in den USA mit Games für den 3DS eindeckt, wird die Titel auf seinem im Heimatland gekauften Handheld nicht spielen können. Wie genau die Regionen aufgeteilt sind, ist unklar. Üblich ist eine Unterteilung in die Gebiete Japan, Nordamerika und China und eine gemeinsame Zone aus Europa und Australien. Die innerhalb der DS-Familie früh veröffentlichten Handhelds DS und DS Lite hatten keine Regionalsperren, während die später folgenden Hardwareversionen DSi und DSi XL damit ausgestattet waren. Das 3DS erscheint in Japan am 26. Februar 2011, in Europa voraussichtlich im März 2011.

Regionalsperren sind besonders bei Hardcorespielern unbeliebt, weil sie den Vorabimport von besonders spannenden Titeln erschweren. Bei Nintendo dauert es gelegentlich sehr lange, bis selbst wichtige Titel den Sprung über die Ozeane schaffen. Wii-Spieler etwa müssen noch bis zum 25. Februar 2011 auf Kirby und das magische Garn warten - in den USA ist der Titel als Kirby's Epic Yarn schon seit Oktober 2010 erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 2,99€

blublub 19. Jan 2011

Ich seh schon wie am Strand sitzt und Pong spielst und froh bist nicht deine 800 Games...

Killerküken 13. Jan 2011

Aus betriebswirschaftlicher Sicht: Gute Idee! Einfach mal 3 Stück statt 1 verkaufen (US...

Tantris 13. Jan 2011

Yep, Globalisierung und freier Warenaustausch wenn es darum geht billig zu produzieren...

Kinder 13. Jan 2011

Nu darfst du niemals auf den Planeten Deviluke reisen!

Falkentavio 13. Jan 2011

Der wird ganz sicher kommen. Für den DSi waren nach wenigen Wochen fast alle Flashcards...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /