Abo
  • Services:

Canonical

Natty Narwhal mit Openstack und Eucalyptus

Die für April 2011 geplante Ubuntu-Variante Natty Narwhal wird neben Eucalyptus auch die Openstack-Plattform für Cloud Computing enthalten. Canonical setzt damit weiter verstärkt auf Angebote rund um Cloud Computing.

Artikel veröffentlicht am ,
Canonical: Natty Narwhal mit Openstack und Eucalyptus

Außer auf das bislang eingesetzte Cloud-Framework Eucalyptus will Canonical auch auf Openstack setzen. Das sagte Mark Shuttleworth in einem Interview mit der Webseite Barton's Blog. Ob Openstack offiziell von Ubuntu unterstützt wird, ließ er aber offen. Canonical will damit verstärkt seine Linux-Distribution Ubuntu als Cloud-Betriebssystem zum Einsatz bringen, ein Geschäftsmodell, das sich offensichtlich als erfolgreiche Einnahmequelle etabliert. Bereits Mitte vergangenen Jahres sagte Shuttleworth Golem.de, dass Canonical seine Angebote im Bereich Cloud Computing ausweiten will.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Syncwork AG, Dresden, Berlin, Wiesbaden

Eucalyptus wird seit April 2009 offiziell von Canonical in seiner Serverreihe unterstützt. Die als Infrastructure as a Service (IaaS) konzipierte Plattform nutzt die APIs von Amazons Web Services (AWS) und kann in dessen EC2 eingesetzt werden. Neben einer Open-Source-Variante gibt es von Eucalyptus auch eine kostenpflichtige Enterprise Edition. Canonical bietet zusätzliche kostenpflichtige Dienstleistungen an, etwa Support oder Beratung.

  • Statistik über den Einsatz von Ubuntu in Amazons EC2
Statistik über den Einsatz von Ubuntu in Amazons EC2

Der US-Webhoster Rackspace startete im Juli 2010 zusammen mit der Nasa das Openstack-Projekt und will damit für mehr technische Standards und Interoperabilität im Cloud Computing sorgen. Zuletzt hatten Openstack-Entwickler die PHP-basierte Verwaltungssoftware Nova und die Speicherinfrastruktur Swift für die Openstack-Plattform veröffentlicht. Die Openstack-Entwickler haben entsprechende Pakete für Ubuntu erstellt. Sie stehen in den Ubuntu-Softwarequellen zur Installation zur Verfügung.

Dell ist Mitglied der Openstack-Community und arbeitet gleichzeitig mit Canonical zusammen, um Ubuntu für seine Rechner zu optimieren. In dem Interview mit Barton's Blog kündigte Shuttleworth an, dass die UEC-Server-Software auf den Dell-Servern Poweredge C2100 und C6100 ausgeliefert wird.

Die Webseite thecloudmarket.com, die Informationen über die Verwendung von Images in Amazons EC2 sammelt, zeigt in ihrer Statistik, dass dort der Einsatz von Ubuntu an erster Stelle rangiert, weit vor CentOS und über dem Linux-Durchschnitt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 1,29€
  3. 39,99€
  4. 3,99€

elgooG 13. Jan 2011

Was hat den Openstack mit Destkop-Rechnern oder gar Privatanwendern zu tun?

jt (Golem.de) 12. Jan 2011

Ist verbessert. Danke für den Hinweis.


Folgen Sie uns
       


Microsoft Adaptive Controller - Hands on

Im Rahmen der Build 2018 konnten wir den Adaptive Controller von Microsoft ausprobieren, ein Hardware-Experiment, das Menschen mit Einschränkungen das Spielen ermöglicht.

Microsoft Adaptive Controller - Hands on Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /