Abo
  • Services:

HTC 7 Pro

Smartphone mit Windows Phone 7 und Tastatur kostet 569 Euro

In der kommenden Woche bringt O2 das 7 Pro von HTC auf den Markt. Das Smartphone mit Windows Phone 7 und QWERTZ-Tastatur wird dann 569 Euro kosten und ist auf Wunsch mit zinsloser Ratenzahlung zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,
HTC 7 Pro
HTC 7 Pro

Der Touchscreen im 7 Pro hat eine Bilddiagonale von 3,6 Zoll und liefert eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Zur Farbtiefe ist weiterhin nichts bekannt. Wird das Gerät hochkant gehalten, befinden sich unterhalb des Displays die typischen Windows-Phone-7-Knöpfe. Für Texteingaben steht im Querformat eine ausziehbare QWERTZ-Tastatur mit einem fünfreihigen Layout bereit.

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Zahlentasten haben eine gesonderte Tastenreihe erhalten und lassen sich ohne Umschalttasten direkt tippen. Gesonderte Umlauttasten gibt es allerdings nicht, die Umlaute müssen mit Tastenkürzeln eingegeben werden. Nachdem die Tastatur aufgeschoben ist, kann das Display schräg hochgeklappt werden, damit die Inhalte gut sichtbar sind.

  • HTC 7 Pro
  • HTC 7 Pro
  • HTC 7 Pro
  • HTC 7 Pro
  • HTC 7 Pro
  • HTC 7 Pro
  • HTC 7 Pro
  • HTC 7 Pro
HTC 7 Pro

Foto- und Videoaufnahmen erledigt die eingebaute 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus, der ein Kameralicht zur Seite steht. Das Mobiltelefon besitzt einen GPS-Empfänger und einen Prozessor mit einer Taktrate von 1 GHz. Der interne Speicher beträgt 8 GByte, einen Speicherkartensteckplatz gibt es nicht.

Das UMTS-Mobiltelefon unterstützt die vier GSM-Netze, GPRS, EDGE sowie HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s. Zudem sind WLAN nach 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 2.1 einschließlich A2DP-Profil vorhanden. Für den Anschluss von Kopfhörern gibt es eine 3,5-mm-Klinkenbuchse.

Bei einem Gewicht von 185 Gramm misst das Smartphone bei eingeschobener Tastatur 117,5 x 59 x 15,5 mm. Die Maße bei ausgefahrener Tastatur liegen nicht vor. Der Lithium-Ionen-Polymer-Akku hat eine Kapazität von 1.500 mAh. Nach Angaben von HTC soll der Akku im UMTS-Netz 7 Stunden Sprechzeit erreichen, im GSM-Einsatz sind es nur 5,5 Stunden. Die Bereitschaftszeit wird mit 15 bis 17,5 Tagen angegeben.

O2 will das HTC 7 Pro in der kommenden Woche zum Preis von 569 Euro anbieten. Damit kann der Ende Dezember 2010 genannte Marktstart im Januar 2011 eingehalten werden. Das Mobiltelefon kann bei Bedarf über die zweijährige, zinslose Ratenfinanzierung O2 My Handy erworben werden. Dann fallen einmalig 29 Euro an und 24 Monate lang muss der Käufer 22,50 Euro pro Monat zahlen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

moeper 12. Jan 2011

Bei gleichem "Lehrnstatus" mit der jeweiligen Technik, hast Du mit HW Tastatur immer...

Fireblade310 12. Jan 2011

Das ist bei HTC immer so...aber die Akkulaufzeiten glaube ich werden bei HTC eh per...

tja 12. Jan 2011

tja, da sieht man, wie unterschiedlich Meinung sind. Nach hinreichendem Test ist Windows...

iAmApple 12. Jan 2011

Ach ja, stimmt. Meine Güte, ist das alles schon lange her. Man wird vergesslich im alter...

Lugggee 11. Jan 2011

ohh ach ja kann man mails abrufen? wow. zum glück hab ich n blackberry und das geht mit...


Folgen Sie uns
       


Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht

Der Alstom Aptis kann mit beiden Achsen lenken und ist deshalb besonders wendig. Wir sind in Berlin eine Runde mit dem Elektrobus gefahren.

Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /