Abo
  • IT-Karriere:

Detroit Auto Show

Porsche stellt Hybridrenner 918 RSR vor

Seine Form ähnelt dem legendären Porsche 917 und er ist als rollendes Labor zum Testen alternativer Antriebssysteme gedacht: Der Hybridrenner 918 RSR verfügt über zwei Elektromotoren als Zusatzantrieb und über einen ungewöhnlichen Energiespeicher.

Artikel veröffentlicht am ,
Detroit Auto Show: Porsche stellt Hybridrenner 918 RSR vor

Porsche stellt auf der US-Automesse in Detroit den Porsche 918 RSR vor, einen Rennwagen mit Hybridantrieb. Das Auto verfügt neben einem herkömmlichen Verbrennungsantrieb über zwei Elektromotoren sowie über ein System zur Rückgewinnung kinetischer Energie (Kinetic Energy Recovery System, Kers).

Zwei Elektromotoren

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt, Raunheim
  2. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms

Der Hauptantrieb ist ein Achtzylindermotor mit einer Leistung von 563 PS (414 kW). Hinzu kommen zwei Elektromotoren, die in den beiden Vorderrädern sitzen. Jeder der beiden Motoren leistet 75 kW (knapp 102 PS). Der Fahrer kann die beiden Motoren über Schalter am Lenkrad aktivieren.

Die Energie für die Elektromotoren wird beim Bremsen gewonnen. Dann dienen die beiden Motoren als Generatoren. Gespeichert wird die Energie nicht wie gewöhnlich in einem Akku, sondern in einem Schwungradspeicher, der auf der Beifahrerseite montiert ist. Das ist eine Elektromaschine, deren Rotor sich mit bis zu 36.000 Umdrehungen pro Minute dreht. Braucht der Fahrer zusätzlichen Schub, etwa beim Beschleunigen oder beim Überholen, kann er die Rotationsenergie abrufen. Ihm steht dann eine Spitzenleistung von 767 PS zur Verfügung.

Rollendes Testlabor

Porsche plant, den 918 RSR, dessen Karosserie an den legendären Porsche 917 angelehnt ist, als Labor für Zukunftstechnologien einzusetzen. Die Technologien sollen dabei durchaus im Renneinsatz erprobt werden, beispielsweise beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.

  • Der Porsche 918 RSR... (Bild: Porsche)
  • ... ist ein Rennwagen mit Hybridantrieb. (Bild: Porsche)
  • Von der Form her ist der 918 RSR... (Bild: Porsche)
  • ... an den legendären Porsche 917 angelehnt. (Bild: Porsche)
  • Mit dem Auto will der Hersteller... (Bild: Porsche)
  • ... neue Antriebskonzepte auf der Rennstrecke testen. (Bild: Porsche)
  • Das Auto verfügt neben einem V8-Motor über zwei Elektromotoren, ... (Bild: Porsche)
  • ... die als Booster eingesetzt werden. (Bild: Porsche)
  • Statt Akku: Ein Schwungradspeicher auf der Beifahrerseite... (Bild: Porsche)
  • ... speichert zurückgewonnene Bremsenergie. (Bild: Porsche)
Der Porsche 918 RSR... (Bild: Porsche)

Den Schwungradspeicher hat Porsche bereits im Hybridfahrzeug 911 GT3 R getestet. Ein Kers mit einem kinetischen Energiespeicher könnte auch in der Formel-1-Saison 2011 zum Einsatz kommen: Nach der Pause im Jahr 2010 wollen die Teams dieses Jahr wieder mit Kers fahren. Die 2009 eingesetzten Systeme verfügten alle über einen Akku. Das Team Williams hingegen experimentierte mit einem kinetischen Speicher. Das System kam jedoch nicht zum Einsatz.

Die North American International Auto Show findet vom 10. bis zum 23. Januar 2011 in Detroit statt, dem Zentrum der US-Autoindustrie.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Reactor Omen Maus für 34,90€, HP Pavilion Gaming Headset für 39,90€, HP Pavilin...
  2. (u. a. Battlefield V Deluxe Edition Xbox für 19,99€, Fortnite Epic Neo Versa Bundle + 2000 V...
  3. 128,99€
  4. 78,90€

Bananendingends 20. Jan 2011

In der Schweiz gab es mal Busse die eine Schwungscheibe als alleinigen Antrieb nutzten.;)

nichtsalsdiebru... 20. Jan 2011

Dem ist nichts hinzuzufügen ;-) ...

meinGott 13. Jan 2011

Na hurra für meine Garage mit Solarpannels! Wenn ich mir schon eine Elektrokiste kaufen...

DarDuk 12. Jan 2011

Sieht nach GT5 aus!

Der Kaiser! 12. Jan 2011

Kann man des öfteren. :)


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    •  /