Abo
  • Services:
Anzeige
Mac OS X: Mono-Anwendungen ohne Mono-Framework

Mac OS X

Mono-Anwendungen ohne Mono-Framework

Mit dem Mono Packager können Mono-Anwendungen samt integrierter Laufzeitbibliothek erstellt werden. Damit soll dem Anwender die umfangreiche Installation des gesamten Mono-Frameworks erspart bleiben.

Mit dem Mono Packager können Entwickler eigenständige Mono-Anwendungen für Mac OS X erstellen. Damit müssen Anwender nicht mehr das gesamte Mono-Framework - inklusive Kompilierer, Dokumentation oder Bibliotheksammlung - installieren, mit dem Cocoa-Anwendungen mit Mono unter Mac OS X erstellt werden können.

Anzeige
  • Mono Packager für Mac OS X
Mono Packager für Mac OS X

Bislang mussten Entwickler die entsprechende Mono-Umgebung manuell in ihre Applikationen einbetten. Laut Mono-Team war das besonders fehleranfällig, da die die Konfiguration und die Einbettung der Laufzeitumgebung zwar machbar, aber schwierig gewesen ist.

Mit dem Packager können gleichzeitig Applikationen für Apples App Store erstellt werden. Apple verbietet nicht nur die Installation eines separaten Frameworks unter iOS, sondern verlangt, dass Apps und die dazugehörigen Installer signiert werden. Mono Packer enthält diese Funktion.

Bislang verwendet Mono Packager sämtliche Abhängigkeiten eines erstellten Programms. Künftig soll stattdessen ein Linker dafür sorgen, dass die beigelegte Mono-Laufzeitbibliothek kleiner wird. Der Linker sortiert beispielsweise die unbenutzten Klassen aus.

Für die Entwicklungsumgebung Monomac haben die Entwickler ebenfalls ein Update veröffentlicht, das die Programmiersprache C# in Version 4.0 sowie die .Net-4.0-APIs unterstützt. Monomac steht als Addin für die Entwicklungsumgebung Monodevelop zum Download zur Verfügung und ist über die Webseite des Projekts erhältlich.


eye home zur Startseite
al-ma 12. Jan 2011

wxWindows ist nicht OS X und du hast da ein Wort vergessen...

sumisu 11. Jan 2011

Unter OSX, Linux, Solaris usw.?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Joke Technology GmbH, Bergisch-Gladbach
  2. Robert Bosch Power Tools GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Fidor AG, München
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 2,99€
  3. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Megaupload

    Dotcom droht bei Auslieferung volle Anklage in den USA

  2. PC-Markt

    Unternehmen geben deutschen PC-Käufen einen Schub

  3. Ungepatchte Sicherheitslücke

    Google legt sich erneut mit Microsoft an

  4. Torus

    CoreOS gibt weitere Eigenentwicklung auf

  5. Hololens

    Verbesserte AR-Brille soll nicht vor 2019 kommen

  6. Halo Wars 2 im Test

    Echtzeit-Strategie für Supersoldaten

  7. Autonome Systeme

    Microsoft stellt virtuelle Testplattform für Drohnen vor

  8. Limux

    Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts

  9. Betriebssysteme

    Linux 4.10 beschleunigt und verbessert

  10. Supercomputer

    Der erste Exaflops-Rechner wird in China gebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier: Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier
Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
  1. NSA-Ausschuss SPD empört über "Schweigekartell" der US-Konzerne
  2. Reporter ohne Grenzen Klage gegen BND-Überwachung teilweise gescheitert
  3. Drohnenkrieg USA räumen Datenweiterleitung über Ramstein ein

Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
Anet A6 im Test
Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
  1. Bat Bot Die Fledermaus wird zum Roboter
  2. Kickstarter / NexD1 Betrugsvorwürfe gegen 3D-Drucker-Startup
  3. 3D-Druck Spanische Architekten drucken eine Brücke

  1. Unart

    FranzBekker | 06:24

  2. Das was hier voellig irre ist ...

    flauschi123 | 06:12

  3. Re: Verzicht

    ThaKilla | 05:53

  4. Re: Es führt kein Weg an Windows vorbei

    FranzBekker | 05:50

  5. Re: Und was berechnen die wirklich?

    Komischer_Phreak | 05:41


  1. 18:33

  2. 17:38

  3. 16:38

  4. 16:27

  5. 15:23

  6. 14:00

  7. 13:12

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel