Abo
  • Services:

Linux

Updates für Longterm-Kernel

Für die Linux-Kernel 2.6.32, 2.6.34 und 2.6.36 haben die Entwickler aktuelle Versionen veröffentlicht, die vor allem Fehler beheben. Version 2.6.34.8 ist das erste Update, das unter der Ägide des Entwicklers Paul Gortmaker erfolgte.

Artikel veröffentlicht am ,
Linux: Updates für Longterm-Kernel

Gortmaker hat Version 2.6.34.8 unter der neuen Bezeichnung "Longterm" veröffentlicht. In der aktuellen Version wurden zahlreiche Fehler am Ext4-Dateisystem sowie am USB-Subsystem behoben. Zudem wurden die Identifikationsnummern zahlreicher USB-Geräte hinzugefügt. In der virtuellen Infrastruktur KVM wurden ebenfalls zahlreiche Fehler behoben.

Stellenmarkt
  1. Eckelmann AG, Wiesbaden
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Greg Kroah-Hartman hat für Version 2.6.32.28 nur 49 Patches akzeptiert. Sie beziehen sich unter anderem auf den ACPI-Stack sowie das Netzwerkdateisystem NFS. Die meisten Reparaturen wurden an den diversen Treibern der Kernel-Reihe vorgenommen, darunter am Raid-Treiber und am Orinoco-Treiber für entsprechende drahtlose Geräte.

Kernel 2.6.36.3 hingegen bekam 149 Patches verpasst. Viele davon betrafen die Sparc-Variante des Kernels ebenso wie den ACPI-Stack der x86-Variante. Zu den diversen Treibern, die repariert wurden, zählen vor allem der i915-Treiber von Intel sowie der Nouveau-Treiber für Nvidia-Chipsätze und Patches für die Unterstützung von AMDs Evergreen-Chipsätzen.

Für die beiden Versionen 2.6.32 und 2.6.36 zeichnet weiterhin Entwickler Greg Kroah-Hartman verantwortlich. Für die Pflege der Version 2.6.34 hatte sich der Windriver-Entwickler Paul Gortmaker verpflichtet, da die Version in Produkten seiner Firma zum Einsatz kommt. Die Kernel-Versionen werden künftig unter der Bezeichnung "Longterm" veröffentlicht, da Kroah-Hartman die Anzahl der länger gepflegten Kernel verringern will.

Die Änderungen an den aktuellen Kernel-Versionen wurden in Changelog-Dateien zusammengefasst, die unter kernel.org erhältlich sind. Dort steht auch der Quellcode der aktuellen Kernel-Versionen zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Der Kaiser! 13. Jan 2011

Den Kernel selbst bringts nach vorne. Davon haben alle was. Googles GUI-Framework und...

Duke Nukem Forever 11. Jan 2011

Ja ja, das passiert einen Tag nach der Fertigstellung von Hurd. Also nie.


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /