• IT-Karriere:
  • Services:

Garmin Nüvi 2460LT

Navigationsgerät mit 5-Zoll-Touchscreen und Sprachsteuerung

Mit dem Nüvi 2460LT stellt Garmin ein Navigationsgerät mit 5-Zoll-Touchscreen vor. Es kann per Sprache bedient werden und warnt dank einer Verkehrsfunklizenz frühzeitig vor Verkehrsstaus.

Artikel veröffentlicht am ,
Garmin Nüvi 2460LT
Garmin Nüvi 2460LT

Das Nüvi 2460LT soll sich sogar per Sprachbefehl einschalten lassen. Dann kann es durch Sprechen der angezeigten Menüoptionen bedient werden. Das soll den Vorteil haben, dass sich der Fahrer voll auf den Verkehr konzentrieren kann und nicht durch die Bedienung des Navigationsgeräts abgelenkt wird. Das Gerät kann auch herkömmlich über den 5 Zoll großen Touchscreen bedient werden. In Verbindung mit einem Bluetooth-tauglichen Mobiltelefon fungiert das Navigationsgerät zudem als Freisprecheinrichtung.

  • Garmin Nüvi 2460LT
  • Garmin Nüvi 2460LT
Garmin Nüvi 2460LT
Stellenmarkt
  1. REALIZER GmbH, Bielefeld
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Dem Gerät liegt eine Verkehrsfunklizenz bei, über die Nutzer frühzeitig auf Staus hingewiesen werden sollen. Zur effizienteren Routenführung stehen zudem My Trends und Traffic Trends bereit. My Trends merkt sich häufig angefahrene Ziele abhängig von der Tageszeit und schlägt diese automatisch vor, wenn die entsprechende Zeit übereinstimmt. Traffic Trends hingegen sammelt Daten über historisches Verkehrsaufkommen, um viel befahrene Strecken abhängig von Uhrzeit und Wochentag zu umgehen.

Das Navigationsgerät umfasst zudem einen Fahrspurassistenten und die Photoreal-3D-Kreuzungsansicht, die Kreuzungen möglichst realitätsgetreu darstellt. Über ein Mygarmin-Konto lässt sich das Navigationsgerät personalisieren, indem Sonderziele bewertet werden. Auch Bewertungen anderer Mygarmin-Teilnehmer können so eingesehen werden. Dazu müssen diese Daten per Computer mit dem Internet abgeglichen werden.

Garmin will das Nüvi 2460LT noch im ersten Quartal 2011 zum Preis von 250 Euro auf den Markt bringen. Das Gerät wird mit Kartenmaterial aus 44 europäischen Ländern ausgeliefert.

Für einmalig 90 Euro kann die Option NüMaps Lifetime dazugekauft werden. Dieser Abodienst ist an das entsprechende Gerät gebunden und nicht übertragbar. Die Updateoption gilt so lange, wie Garmin neue Kartendaten für das Navigationsgerät anbietet; als maximalen Zeitraum nennt Garmin 30 Jahre.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 20,49€
  3. (-66%) 16,99€

love.to.hate. 11. Jan 2011

Hier aber seine Steuern zahlt. Außerdem gibt es auch deutsche Arbeitsplätze.

Sentry 11. Jan 2011

anstatt nur auch irgendwelche Gimmicks zu setzen. jm2c


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

    •  /