Abo
  • Services:

Schnelles Internet

Kabel Deutschland versorgt weitere Städte mit 100 MBit/s

Drei weitere deutsche Städte bekommen schnelle Internetzugänge von Kabel Deutschland mit Datenübertragungsraten von bis zu 100 MBit/s. Bis zum Sommer 2012 soll das gesamte für das Internet modernisierte Netz des Betreibers diese Geschwindigkeit bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Komponenten zum Rückweg-Empfang in der Vermittlungsstelle (Bild: Kabel Deutschland)
Komponenten zum Rückweg-Empfang in der Vermittlungsstelle (Bild: Kabel Deutschland)

Kabel Deutschland bietet in weiteren Städten 100-MBit/s-Internetzugänge über das Fernsehkabel an. Der größte Kabelnetzbetreiber Deutschlands bringt seinen schnellen Internetzugang nun auch nach Dresden, Potsdam und Würzburg. Dadurch erhalten weitere 420.000 Haushalte Zugang zu 100 MBit/s im Downstream und 6 MBit/s im Upstream. Zum Vergleich: Die Deutsche Telekom bietet einem VDSL-Kunden in Berlin, der eine Datenrate von maximal 50 MBit/s gebucht hat, derzeit durchschnittlich 43 MBit/s im Download und 7 MBit/s im Upload.

Stellenmarkt
  1. soft-nrg Development GmbH, Dornach bei München
  2. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)

Auch die benachbarten Städte und Gemeinden werden von Kabel Deutschland ausgebaut: In der Umgebung von Dresden betrifft dies Dohna, Gompitz, Goppeln, Großerkmannsdorf, Heidenau, Kreischa, Meißen, Pesterwitz, Radeberg und Radebeul. Bei Potsdam handelt es sich außerdem um Beelitz, Bergholz-Rehbrücke, Kleinmachnow, Michendorf, Nuthetal, Schönefeld, Schwielowsee, Stahnsdorf, Teltow und Werder. Rund um Würzburg werden Eisingen, Estenfeld, Gerbrunn, Greußenheim, Hettstadt, Höchberg, Margetshöchheim, Randersacker, Reichenberg, Rottendorf, Uettingen, Veitshöchheim, Waldbüttelbrunn und Zell mit 100 MBit/s angebunden.

Bis Ende März 2011 folgen die Städte Augsburg, Leipzig, Ludwigshafen, Nauen und Nürnberg. Bereits jetzt haben Kunden in Berlin, Bremen, Calbe, Hamburg, Hannover, Helmstedt, Kiel, Magdeburg, München und Saarbrücken die Möglichkeit, das Internet mit bis zu 100 MBit/s zu nutzen.

In einem Hamburger Haushalt hatte Kabel Deutschland am 11. November 2010 eine Datentransferrate von über 1 GBit/s erreicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

lobequadrat 23. Jun 2011

Hallo, Aufgrund von Lieferengpässen gibt's die Homebox2 (aka Fritzbox 6360) nur für...

Fritz in the box 24. Jan 2011

also meine fritzbox hat einen *dedizierten* WAN Port, also WAN + 4x LAN. Und daa wird...

käse 12. Jan 2011

du kannst dir zb einen mail server aufsetzen, zumindest hatte kd ne anleitung, solange...

inon 11. Jan 2011

Ich wohne in die Stadt (ca 240.000 Einwohner) und habe 3 MBit/s (T-COM können sogar nur...

Unterm Strich... 11. Jan 2011

Es tut mir leid, dich enttäuschen und dein Weltbild zerstören zu müssen, aber scheinbar...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /