Abo
  • IT-Karriere:

Sony Ericsson

Kein Android 2.2 für Xperia-X10-Reihe

Sony Ericsson wird kein Android 2.2 alias Froyo für die Mobiltelefone der Xperia-X10-Modellreihe veröffentlichen. Die Android-Smartphones bleiben damit bei Android 2.1.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Sony Ericsson
Logo von Sony Ericsson

Für die Android-Smartphones Xperia X10, Xperia X10 mini und Xperia X10 mini pro wird kein Update auf Android 2.2 erscheinen. Sony Ericsson bestätigte einen Bericht von Android Community sowie Twitter-Feeds von Sony Ericsson Großbritannien.

Stellenmarkt
  1. Mediadesign Hochschule für Design- und Informatik GmbH, München
  2. ERWEKA GmbH, Langen

Für das erste Quartal 2011 ist ein Firmwareupgrade geplant, das aber weiterhin auf Android 2.1 setzen wird. Damit solle das Xperia X10 eine Multitouch-Unterstützung erhalten, heißt es von Sony Ericsson. "Ein Upgrade auf eine höhere Android-Version ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht geplant", heißt es unmissverständlich. Damit würden die Xperia-X10-Modelle dauerhaft auf Android 2.1 hängen bleiben.

Nach Ansicht von Sony Ericsson sind die Xperia-X10-Modelle hinsichtlich der Anwendungen und der Hardwaredaten auf der Höhe der Zeit. Ein nacktes Android 2.2 würde die Situation für die Gerätebesitzer nicht verbessern, argumentiert der Hersteller. Mit keiner Silbe geht Sony Ericsson darauf ein, dass manche Applikationen generell nur auf Geräten mit Android 2.2 laufen und dass Android 2.2 optimiert wurde und damit schneller als die Vorversionen agiert. Diese Vorzüge bleiben für Besitzer eines der Xperia-X10-Modelle außen vor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. 529,00€
  3. 274,00€

cbmuser 09. Jan 2011

stellen* nicht* zurecht. Meine Guete, manchmal hilft vor dem Posten nochmal gegenlesen...

war10ck 08. Jan 2011

Das Geld für eine Speicherkarte ist ja auch locker übrig wenn man die Kohle nicht für...

0xDEADCODE 08. Jan 2011

Diese Frage solltest Du Dir selbst stellen, "Sony" habe ich nicht geschrieben.

Anmerkung 08. Jan 2011

Öhm, da hatte er wo nach gefragt, oder etwas angedeutet? Oder etwas in der Richtung...

maieutike 08. Jan 2011

Das ist doch genau das, was wir nicht wollen! Android 2.1 hat diverse Nachteile, die...


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

    •  /