Abo
  • Services:
Anzeige
Pokémon
Pokémon

2010

Japanischer Spielemarkt schrumpft um neun Prozent

Das dritte Jahr in Folge sind die Umsätze auf dem japanischen Spielemarkt zurückgegangen - allein 2010 um rund neun Prozent. Besonders stark gelitten hat das Geschäft mit Konsolenhardware. Das mit Abstand erfolgreichste Spiel war Pokémon.

Rund 494 Milliarden Yen (4,55 Milliarden Euro) hat die Spielebranche in Japan an Umsätzen erzielt, was ein Minus von neun Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Seit dem bisherigen Rekord im Jahr 2007 mit 687 Milliarden Yen (rund 6,33 Milliarden Euro) sind die Umsätze damit um rund 28 Prozent zurückgegangen - 2009 um 6,9 Prozent und 2008 sogar um 17,4 Prozent. Die Daten basieren auf Erhebungen des Medienkonzerns Enterbrain, der unter anderem die Spielefachzeitschrift Famitsu veröffentlicht.

Anzeige

Der Umsatz mit Handhelds und Konsolen ging um 18,9 Prozent auf rund 176 Milliarden Yen (1,62 Milliarden Euro) zurück. Am erfolgreichsten war erneut die DS-Plattform: Nintendo konnte laut Enterbrain 2.963.709 Stück an den Spieler bringen. Auf Platz zwei folgt die Playstation Portable mit 2.890.476 neuen Besitzern. Die Wii folgt auf Platz drei mit 1.728.293, dann kommt die Playstation 3 mit 1.558.480 Käufern. Abgeschlagenes Schlusslicht ist die Xbox 360 mit 208.790 verkauften Geräten.

Der Umsatz mit Spielen und anderer Unterhaltungssoftware ging 2010 um 2,5 Prozent auf rund 318 Milliarden Yen (rund 2,93 Milliarden Euro) zurück. Erfolgreichstes Spiel war mit 4.914.813 verkauften Exemplaren Pokémon - Enterbrain wertet die White- und Black-Version zusammen aus. Auf Platz zwei folgt Monster Hunter Freedom 3 mit 3.480.989 und auf die Drei hat es New Super Mario Bros. Wii mit 1.599.845 Käufern geschafft.

Der Umsatzrückgang im japanischen Spielemarkt kommt für Branchenkenner nicht unerwartet: So hatte Nintendo erstmals seit Jahren wieder mit Verlusten zu kämpfen, Branchenprimus Square Enix gab Ende Dezember 2010 eine Gewinnwarnung heraus. Entwickler klagen, teils in ungewohnter Offenheit, über schlechte Arbeitsbedingungen und veraltetes Spieldesign, mit entsprechenden negativen Auswirkungen auf das Kaufverhalten des Endkunden.


eye home zur Startseite
elgooG 10. Jan 2011

Doch gibt sie, zumindest Anime-Games gibt es genau wie für die PS3 tausende und viele...

elgooG 08. Jan 2011

Sehe ich auch so. Also Anime & Manga würde ich ganz sicher nicht dem Mainstream...

Rlf 07. Jan 2011

Stimmt, in den seeligen 8-Bit/2D-Zeiten der 80er sah wirklich jedes einzelne Spiel...

Missingno 07. Jan 2011

Spiele oder "Viecher"? Von den Monstern gibt es inzwischen 649, wobei da...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Automotive Steering GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. NetApp Deutschland GmbH, Neu-Isenburg
  4. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 17,99€
  2. 15,29€
  3. (-63%) 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. E-Mail-Konto 90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: Höttges stellt eine offensichtliche Tatsache...

    Vanger | 01:12

  2. Das Ideapad 320S ist übrigens auch nicht mit...

    Pjörn | 01:01

  3. Re: äußerst überraschend

    486dx4-160 | 01:01

  4. Re: Wieso bekommt man das Gerät nicht ohne Windows.

    sofries | 00:53

  5. Re: Migration X11 -> Wayland

    Dawkins | 00:53


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel