Abo
  • Services:

Laurence Tosi

Apple sucht offenbar neuen Finanzchef für Übernahmen

Apple soll mit dem Übernahmeexperten Laurence Tosi vom Finanzinvestor Blackstone verhandelt haben. Doch Tosi wollte nicht Apple-Finanzchef werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Laurence Tosi (Bild: Blackstone Group)
Laurence Tosi (Bild: Blackstone Group)

Apple soll versucht haben, Laurence Tosi, den Finanzchef der Investmentgesellschaft Blackstone, abzuwerben. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf informierte Kreise. Tosi sei die Nachfolge von Apples Finanzchef Peter Oppenheimer angeboten worden, der seit 1996 für den Computerhersteller arbeitet.

Stellenmarkt
  1. Rheinische Post Medien GmbH, Düsseldorf
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Tosi soll das Angebot jedoch ausgeschlagen haben. Er wolle bei Blackstone bleiben, habe Tosi seinem Vorstandschef Stephen Schwarzman mitgeteilt. Der Blackstone-Finanzchef erzielte laut Forbes im Jahr 2009 ein Honorar von 350.000 US-Dollar und einen Bonus von 3,7 Millionen US-Dollar. Vor seiner Zeit bei Blackstone war der Übernahmeexperte Tosi bei der Investmentbank Merrill Lynch.

Apple verfügt über Geldreserven in Höhe von 25,6 Milliarden US-Dollar. Zusammen mit längerfristigen Anlagen kann Apple 50 Milliarden US-Dollar für Übernahmen ausgeben. Börsenexperten sehen den Anwerbeversuch Tosis als einen Hinweis darauf, dass Apple größere Zukäufe planen könnte. Das Unternehmen hat einen Börsenwert von 306,1 Milliarden US-Dollar und liegt damit hinter Exxon Mobil weltweit auf dem zweiten Platz der wertvollsten börsennotierten Konzerne. Blackstone hat einen Börsenwert von 16,4 Milliarden US-Dollar. Apple-Chef Steve Jobs hatte im Februar 2010 das dicke Geldpolster des Konzerns verteidigt. "Das Bargeld auf der Bank gibt uns große Sicherheit und Flexibilität", sagte Jobs. "Wir wissen, wenn wir etwas erwerben, ein Stück des Puzzles, etwas Großes und Kühnes, dann können wir einfach einen Scheck ausstellen und müssen kein Geld leihen und so das ganze Unternehmen in Gefahr bringen." Konkrete Pläne für eine Übernahme gebe es aber nicht. "Man weiß nie, welche Chancen hinter der nächsten Ecke warten", erklärte Jobs.

Apple-Sprecher Steve Dowling hat den Bericht offiziell dementiert. "Das Unternehmen sucht keinen Finanzchef". Oppenheimer sei "sehr gerne hier und sehr zufrieden mit seiner Aufgabe." Oppenheimer ist seit 2004 Finanzchef bei Apple. Vor seiner Zeit bei Apple war Oppenheimer Finanzchef bei bei dem IT-Service-Unternehmen Automatic Data Processing.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Yeeeeeeeeha 09. Jan 2011

Vielleicht kann er bei seiner Heuschreckenfirma einfach mehr übertriebene Boni...

Der Supporter 07. Jan 2011

Also Blackstone muss es ja mies gehen, wenn sie dem Finanzchef nur knapp US $ 5 Millionen...

basherhasser 07. Jan 2011

ganz unrecht hat der threadstarter aber nicht, und jedes mal geht hier das heulen und das...

Moonboom 07. Jan 2011

Du weisst also offensichtlich nicht das Tosi bei Blackstone arbeitet? Wegen Blackstone...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /