Abo
  • Services:
Anzeige
Razer Switchblade: Spielehandheld mit mechanischer Displaytastatur

Razer Switchblade

Spielehandheld mit mechanischer Displaytastatur

Der sonst für Gamingzubehör bekannte Hersteller Razer zeigt in Las Vegas sein erstes vollständiges Computersystem. Es ist ein 8-Zoll-Netbook, bei dem unter der Tastatur ein Display sitzt.

Dass ein Atom in dem sehr kompakten Gerät steckt und dass es unter Windows 7 laufen soll, hat der Hardwarehersteller bisher verraten - sonst fast nichts. Das Switchblade (zu Deutsch: Springmesser) wird nur hinter Glas gezeigt, auf dem Netbook läuft eine Dauerschleife von verschiedenen Anwendungen, bei denen auch die Tastaturbelegung wechselt.

Anzeige
  • Razer Switchblade
  • Razer Switchblade
  • Razer Switchblade
  • Razer Switchblade
  • Razer Switchblade
  • Razer Switchblade
  • Razer Switchblade
  • Razer Switchblade
  • Razer Switchblade
  • Razer Switchblade
  • Razer Switchblade
  • Razer Switchblade
  • Razer Switchblade
  • Razer Switchblade
Razer Switchblade

Offensichtlich können auf den beiden Displays auch zwei verschiedene Videos parallel laufen. Im Switchblade soll ein Atom aus der sehr sparsamen Oak-Trail-Serie von Intel stecken. Razer sagt dazu offiziell nichts, auch alle anderen Daten, insbesondere Laufzeit, Termin und Preis, behält Razer bislang für sich.

Das Unternehmen erklärte Golem.de, dass das Springmesser als vollwertiges Netbook mit Schwerpunkt auf wenig leistungshungrige Spiele wie Starcraft 2 gedacht ist. Das erklärt die Entscheidung für eine mechanische Tastatur statt für einen Touchscreen - komplexe Spiele ließen sich durch haptisches Feedback schneller und präziser steuern, meint Razer.

Die Anwendung als Zweitdisplay für den PC - dafür käme beispielsweise ein HDMI-Eingang infrage - sowie als Rollenspieltastatur für den Gaming-Boliden überlegt sich Razer noch. Das wäre für viele Spiele reizvoll, aber auch als zweiter kleiner Monitor für Chats oder Facebook-Statusmeldungen.


eye home zur Startseite
Bady89 08. Jan 2011

Gott ist das ding geil. wenn es benchmark mäßig was bringt dann kauf ich mir so eins

Hotohori 08. Jan 2011

Eben, sehe ich ganz genauso, da steckt viel Potenzial dahinter. Gejammert wird nur mal...

Hotohori 08. Jan 2011

Und was soll man dann erst zu einem TouchPad sagen? Dann doch lieber gleich eine Maus.

zockeeer 07. Jan 2011

Meine Jungs haben Konsolen mit Pads und können zusammen spielen... Das Finanzielle steht...

Oblumo 07. Jan 2011

Na, das wäre doch DIE Idee für Optimus, die Tastatur endlich billiger zu machen!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TAP.DE Solutions GmbH, München
  2. BWI GmbH, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 264€ + 5,99€ Versand
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Und was hat das mit "IT-News für Profis" zu tun?

    Boa-Teng | 01:50

  2. Re: das NetzDG ist eh unvollständig

    teenriot* | 01:43

  3. billige Polemik

    Mister.X | 01:27

  4. "Gebt uns Spektrum, wir brauchen Spektrum!"

    Mr Miyagi | 01:16

  5. Re: SPD müsse sich erneuern?

    Mingfu | 01:08


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel